hCG Diät - Erfahrungen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo spu89, Ja, ich habe Erfahrungen mit der hHCG Kur (homöopathisch begleitet) gemacht. Ich habe allerdings nicht aus dem Stand die Kur durchgeführt, sondern hatte eine Vorlaufzeit von ca. 8 wochen (heute 15 KG weniger). Ich bin Kraftsportler und betreibe zudem noch Kampfsport. Von einer Unterzuckerung habe ich persönlich überhaupt nichts gemerkt (und in der Zeit waren auch Wettkämpfe). Der Körper kann sich in puncto Stoffwechsel durchaus felxibel einstellen. Jeder Mensch reagiert hingegen individuell; das solltest Du bedenken. Bei einer konstruktiven Beratung und Betreuung welche sich an der Sache orientiert, besteht eine berechtigte Wahrscheinlichkeit, dass die Kur einen nachhaltigen Effekt liefern kann. Allen Unkenrufen zum Trotz... bilde Dir selbst eine Meinung und probiere es aus. Beste Grüße, Michael

Diäten an sich sind ja nicht schlecht aber bei einer zu schnellen Gewichtsabnahme könnte der Schuss ein paar Wochen später wieder nach hinten losgehen das dein Körper eventuell wenn du dich nicht unter Kontrolle hast seinen GU nicht richtig angepasst hat und du lauter Heißhungerattaken bekommst ( Jo-Jo-Effekt)

deshalb würde ich eher zu einer normalen Ernährungsumstellung raten

Lies dir zunächst mal das hier durch: http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/HCG-Diaet-So-ungesund-ist-die-Abnehmmethode-171637.html

Wie du siehst, vergrößerst du deine gesundheitlichen Probleme eher noch, als dass du sie verbesserst. Wenn du abnehmen musst, versuch es mal lieber auf die gesunde Art und Weise, mit gesunder, ausgewogener Ernährung und Sport (siehe Link in meinem Kommentar). Das dauert zwar eine Weile, ist aber dafür dauerhaft. Nach einer HCG-Diät ist die Gefahr des Jojo-Effekts sehr hoch. Und du willst dich ja sicher nicht wochenlang quälen und deine Gesundheit schädigen für einen sehr kurzen Erfolg, oder?

Hallo putzfee1,

dein Apotheken-Umschau-Artikel beschreibt die Diät mit Hormonspritzen, welche ich nicht machen werde und auch niemals machen würde.

In Deutschland ist die Diät nur mit pflanzlichen Tropfen erlaubt, welche ich machen möchte. Mein Arzt hat mir das ok gegeben und meine Schwester macht die Diät auch, sie hat bis heute 20 kg verloren und nach den 2x 3 Wochen kein Gramm zugenommen trotz normalem essen.

@spu89

Tja, wenn dein Arzt so einen Unsinn befürwortet.... ich würde es trotzdem auf die gesunde Art und Weise versuchen, da hast du garantiert keine Nebenwirkungen.

@putzfee1

Woher möchtest du wissen dass es ein Unsinn ist? Und von welchen Nebenwirkungen sprichst du? Meine Schwester hat keine Nebenwirkungen.

@spu89

Wie schön für deine Schwester. Dann hoff mal, dass du auch keine bekommst. Mein Standpunkt ist, dass man keine Diät mit irgendwelchen "Hilfsmitteln" machen sollte, wenn es auch die Möglichkeit gibt, auf einem natürlichen Weg abzunehmen. Aber es ist natürlich deine Entscheidung. Wenn dein Arzt es befürwortet, scheint es ja für dich okay zu sein. Aber wozu deine Frage? Offensichtlich hast du doch Probleme mit dieser Diät, sonst würdest du doch nicht fragen, oder irre ich mich?

@putzfee1

Eigentlich wollte ich mich hier nur mit anderen Menschen austauschen, die die gleiche Diät machen. Nicht mehr und nicht weniger!

@spu89

Hallo spu89, die Möglichkeit besteht ... beste Grüße, Michael

@putzfee1

Und danach kann man sich ja die Fettschürzen operativ entfernen lassen - Vielen Dank das ist nicht mein Weg. Schade, daß viele Menschen sich auf Vorurteile und Meinungen anderer verlassen. Ich habe diese Kur auch gemacht und 30kg abgenommen, halte dies schon seit 1Jahr, ich brauche keine Blutdrucktabletten mehr, mehr Lebensqualität kann man sich nicht wünschen

Würde bei sowas vorsichtig sein. Bezüglich der physischen und psyschischen Verfassung.

Ermittle lieber deinen Kalorienbedarfd und führe weniger Kalorien zu als du verbrauchst.

Wie ermittle ich denn meinen Kalorienbedarf? Seit ich Cipralex nehme geht das Gewicht konstant nach oben. 20kg sind es mittlerweile. Cipralex fährt den Stoffwechsel komplett nach unten. Ich esse wenig und nehme zu. Langsam weiß ich nicht mehr wie ich abnehmen kann.

@spu89

Naja kalorien weis ich nicht aber um den kilojoule bedarf zu bestimmen

4.2 * 24h * xxKG * PAL

PAL ( Physical Activity Level)

1.2 hauptsächlich sitzende tätigkeit keine(/kaum 1.4) freizeit aktivitäten bis 2.2 viel bewegung wärend der arbeit und auslastende freizeit aktivität

@MarkusOlli

Also mit der Berechnung komme ich nicht zurecht.

Welche Informationen brauchst du um ihn für mich auszurechnen?

@spu89

MUSST du Cipralex nehmen? Du kannst nicht abnehmen wenn dein Stoffwechsel so extrem runtergefahren ist.

@andele321

Ja muss ich, leider! Bin schon von 10mg auf 3mg runter, aber ganz ohne geht es noch nicht.

Aber es kann doch nicht sein, dass ich jetzt immer und immer weiter zunehme!

@spu89

ich brauch nur das gewicht

@MarkusOlli

Nur mein Gewicht, sonst nichts... wie soll das denn funktionieren?

@spu89

4.2 Kilojoule pro Kilogram körpergewicht in einer stunde

der tag hat 24 stunden deshalb * 24h

und dann noch der PAL wert also muss ich wohl doch noch wissen wie viel du dich bewegst :D

@MarkusOlli

90kg Bürotätigkeit

@MarkusOlli

Alles viel zu kompliziert. Man kann auch ohne Kalorienzählen gesund abnehmen.

@putzfee1

Kann man. Aber mit zählen ist es einfacher und man braucht keinen Sport zu treiben.

@andele321
Aber mit zählen ist es einfacher

Genau das bestreite ich. Wer will denn schon sein Leben lang Kalorien zählen? Eine gesunde, ausgewogene Ernährung in Verbindung mit ausreichend Bewegung ist meiner Meinung nach bedeutend einfacher dauerhaft durchzuhalten.

@putzfee1

Ja kann durchaus sein. Aber solange man nicht im Kaloriendefizit ist nimmt man auch nicht ab. Egal wieviel Sport man macht und wie "ausgewogen" man sich ernährt.

Ich kann auch jeden Tag beim McDonalds essen und nehme trotzzdem ab.

@spu89

Hallo Spu89, Cipralex? ... es geht sicher um die Reduktion einer bestimmten Emotion, kann das sein? Beste Grüße, Michael

Hier gibt´s ja viele kontroverse Mewinungen und Erfahrungen, man muss sich die Paradoxa die hier geschildert werden im Netz mal vor Augen führen.Ich hab´s zumindest versucht...und außer dass mir speiübel war und ich unter elendem Heißhunger litt ist nichts passiert.Für Schwerarbeiter sicher nicht geeignet, und bei Frauen in und jenseits der Wechseljahre? hm....meine besten Erfahrungen habe ich immer noch mit WW gemacht wo man von allem in Maßen essen darf und Punkte errechnet. Angeblich sollen die Zuckerkügelchen ja nur die INFORMATION einer Schwangerschaft enthalten, nicht mal den Wirkstoff Gonadotropin...ich sag ja Mega Wiedersprüchlich das alles.