Hat jemand Erfahrungen mit dem Haarwuchsmittel "Regaine Männer"?

5 Antworten

Ich habe es jetzt nach zwei Tagen abgesetzt. Bereits nach wenigen Minuten der Applikation trat ein starker Schwindel, begleitet von Benommenheit ein. Ich erlitt Vergiftungsähliche Symptome , und auch wenn geschrieben wird, dass diese Nebenwirkungen mit der Zeit nachlassen, kann das m.V. nicht gut sein.

Es wird behauptet, dass dieses Präparat ungefährlich sei. In anderen unabhängige Studien jedoch spricht man von einem nicht rechtfertigbarem LustRisiko.

Zumal unabhängige Studien besagen, dass nach Absetzen des Produktes der Ausfall stärker zu beobachten war als vorher.

Ich halte das Produkt für eine Geldmacherei Und bei solchen Nebenwirkungen als nicht vertrauenswürdig


Ich hab regaine Schaum für ca 5 Monate angewendet. Die Ergebnisse waren besser als erwartet. Meine Mitmenschen haben mich selber gefragt wie ich auf einmal mehr Haare hatte. Andere die mich einige Monate nicht gesehen hatten, könnten schwören das ich mir Haare verpflanzt habe. Das beste war aber das mein Selbstbewusstsein wieder zurück. Ich hab in den Spiegel geschaut und war Tag für Tag glücklicher.

Leider fingen aber nach dem5en Monat die Haare wieder mit voller Wucht auszufallen obwohl ich Regain weiter benutze :( ich kann es nicht erklären und es macht mich Wahnsinnig. Meine Haare sind nach ca 8 Monaten fast wieder so wie am Anfang. Finasterid würde ich dennoch nie nehmen!!!

Ich dachte das regaine mein Problem für immer gelöst hat. Hielt aber leider nicht lange :(


Hat jenand für mich eine Begründung dafür?

Hallo

habe nach (zu) langem zögern und Misstrauen dann doch mal regaine ausprobiert, nachdem der Hubschrauberlandeplatz stetig größer wurde. Problem mit Geheimratsecken hatte ich nie. Also, das größte Problem dass ich heute feststelle ist, dass ich erst spät (49 Jahre) damit angefangen habe. Keinerlei Nebenwirkungen aber sichtbar Besserung und Fortschreibung der Glatzenbildung gestoppt. Klar, ein Wundermittel wo plötzlich wieder Haare sprießen ist es nicht, dass wird aber nicht versprochen und habe ich auch nicht erwartet. Benutze es seit 2 Jahren und werde dabei bleiben

Ich habe es jetzt nach zwei Tagen abgesetzt. Bereits nach wenigen Minuten der Applikation trat ein starker Schwindel, begleitet von Benommenheit ein. Ich erlitt Vergiftungsähliche Symptome , und auch wenn geschrieben wird, dass diese Nebenwirkungen mit der Zeit nachlassen, kann das m.V. nicht gut sein.

Es wird behauptet, dass dieses Präparat ungefährlich sei. In anderen unabhängige Studien jedoch spricht man von einem nicht rechtfertigbarem LustRisiko.

Zumal unabhängige Studien besagen, dass nach Absetzen des Produktes der Ausfall stärker zu beobachten war als vorher.

Ich halte das Produkt für eine Geldmacherei Und bei solchen Nebenwirkungen als nicht vertrauenswürdig

Hallo Rainer1982,

auch wenn Du die Frage schon vor langer Zeit gestellt hast, ist sie für viele Leser immer noch sehr interessant.

Daher möchten wir Dich und alle anderen gerne auf unsere Seite www.regaine.de hinweisen. Dort findet man viele Information zu unseren Produkten und ihren Wirkungsweisen.

Besonders interessant sind die Erfahrungsberichte, die Ihr unter dem Reiter „Erfahrungen & Studien", die wir von echten Anwendern im Laufe der Jahre gesammelt und zusammengetragen haben.

Zudem findet Ihr „Vorher-Naher-Bilder"zur Veranschaulichung der möglichen Behandlungserfolge mit diesen Produkten.

Bei Interesse findet Ihr eine Auflistung von Antworten zu häufig gestellten Fragen, die wir immer wieder nach den Bedürfnissen unsrer Kunden aktualisieren und anpassen.

Viel Spaß beim Durchklicken,

Michael

vom Regaine® Team 

www.regaine.de/pflichtangaben

Was möchtest Du wissen?