Hast du Erfahrung mit Spirituellen Sitzungen oder Gläser Rücken?

5 Antworten

Also, ich würde deinen Papa auf gar keinen Fall mit Gläserrücken rufen, da das tot gefährlich ist. Man weiß nie so genau, was passiert. Denn durch Gläserrücken öffnet sich eine Tür zu einer anderen Dimension in der böse Geister und Dämonen ihr Unwesen treiben. Wenn du deinen Papa unbedingt rufen willst, dann mache es lieber mit Klopfzeichen, in dem du sagst, Papa, wenn du da bist, dann klopfe 3 mal. Und wenn du eine Antwort von deinem Papa bekommen hast und du 3 mal das Klopfzeichen gehört hast, dann kannst du anfangen, richtige Fragen zu stellen, die nur mit ja und nein zu beantworten sind. Beispiel: Geht es dir gut? Wenn ja, dann klopfe 3 mal, wenn nein, dann klopfe 1 mal. Und wenn du dich verabschieden willst, dann sagst du einfach, danke das du hier warst. Ich verabschiede mich jetzt von dir. Aber auch diese Variante mit den Klopfzeichen ist nicht ganz ungefährlich. Denn auch da kann ein Dämonen und böse Geister gerufen werden. Aber bis jetzt habe ich noch nicht so viele Nachteile gelesen, die passiere können, wenn man einen Geist durch Klopfzeichen ruft, als bei Gläserrücken. Weil bei Gläserrücken gab es mehr Nachteile, die passieren können, wenn man einen Geist durch Gläserrücken ruft. Ich glaube, wichtig ist, wenn du deinen Papa unbedingt rufen willst, dass du auch nur ihn rufst und am besten seinen Namen sagst.

Woher weist du dass es funktioniert? Wenn ich andere möglichkeiten oder ähnliches in betracht ziehen will kann ich auch googeln. Danke für die antwort aber für mich hat sie nur bedeutung wenn du selbst davon berichten kannst!

Hallo Fragesteller,

dein Kommentar

Ich merke je mehr ich die Furcht an mich heranlasse, desto mehr reagiere ich Negativ und Pessimistisch auf mein vorhaben. Ich werde versuchen positiv und entschlossen zu bleiben.

veranlasst mich, dich nochmals zu warnen. Stell dir das so vor: Du gehst aus deinem Haus/deiner Wohnung für etwa 8 Stunden weg und läßt die Haustür sperrangelweit offen stehen.

Wenn du wiederkommst, kann folgendes passiert sein:

  • nichts
  • jemand hat dir etwas gestohlen
  • jemand hat dir seinen Müll ins Haus gestellt
  • unbekannte Leute sitzen im Wohnzimmer und behaupten, es wäre jetzt ihre Wohnung

Das "Haus" in meiner kleinen Geschichte ist deine Seele bzw. dein Leben. Das Gläserrücken ist hier die offene Tür. Also du lädst mit dieser Praktik (wozu auch Tischrücken, Pendeln, Ouija-Board zählt) Wesenheiten in dein Leben ein.

Es MUSS nichts passieren, aber es KANN etwas passieren. Und das Problem ist, daß die sich als deinen Vater ausgeben, sie können Dinge aus seinem Leben wissen, die sonst niemand weiß - aber es ist niemals dein Vater. Und ich kenne niemand, der jemals aus so einer Sitzung fröhlich, glücklich, lächelnd und zufrieden herausgegangen ist.

Im Gegenteil, man ist aufgefühlt, teilweise verängstigt, besorgt und wenn du dir tatsächlich Besucher eingeladen hast, ist es schwer sie wieder loszuwerden. So wie es in der Bibel steht, das Haus ist rein und gekehrt, so nehmen sie noch weitere mit sich und treiben es schlimmer als zuvor.

Weiterhin gibt es ein Gleichnis, wo jemand in Afrika eine Hütte verkauft, bis auf einen Nagel an der Wand. Der gehört immer noch ihm. Die Leute leben eine Zeitlang in der Hütte, und der Vorbesitzer kommt ab und zu zu Besuch. Er hängt immer eine Jacke an den Nagel, weil es ist ja noch seiner.

Die Besuche werden mit der Zeit schon lästig, weil ab und zu vergißt er die Jacke. Einmal hängt er ein Gefäß dorthin, was Fliegen anlockt. Die Bewohner finden diese Regelung immer unangenehmer, können aber nichts dagegen machen.

Eines Tages kommt der Besitzer des Nagels und hängt einen toten, verwesenden Esel an die Wand. Die Bewohner müssen die Hütte verlassen wegen dem Gestank und den Fliegen.

Ein Schritt in okkulte Praktiken gewährst du der Finsternis diesen Nagel in deinem Haus - sie können ihn nutzen, oder auch nicht. Auf Dauer aber werden sie. Daher gib dich nicht mit der Finsternis ab!

Danke für das gleichniss, hast du so etwas schon gesehen oder erlebt? Genau wie mein Freund könntest auch du das aus reinem glauben an die sache erzählen.. Versteh mich nicht falsch- ich verstehe was du sagst, aber kannst du von einer erfahrung berichten die das belegt was du sagst? Kennst du menschen die heimgesucht wurden oder wurdest es selbst schon mal?...

Ich habe zwar keine Erfahrung im Gläserrücken, jedoch weis ich was es heißt heimgesucht zu werden. Beim Gläserrücken weis man nie zu 100 % ob man wirklich mit genau der Person spricht für die sie sich ausgiebt. Noch dazu haben schon andere Leute Gläserrücken gemacht. Hinterher schrieben sie warum sie jetzt heimgesucht werden, warum sie schwarze Schatten im Haus sehen oder sonst was. Aber wer sich nicht davon abhalten lässt, sollte folgendes beachten: Man muss es in einem Raum abhalten der eine gelöste Stimmung hat, man muss eine ungerade Zahl an weißen Kerzen benutzen und alle Spiegel abhängen.

Ich werde versuchen all deine Tipps zu befolgen, meinem Freund sollten diese ebenfalls nicht Fremd sein..
Ich hab ihn nun gefragt wann es denn möglich sei. Wenn wir ein gemeinsames Forum finden verichte ich im nach hinein gerne von meiner Erfahrung
Danke nochmal!

Was könnte passieren wenn ich diese Dinge NICHT beachte?

@arachanox89

Man wird heimgesucht. Wenn die Leute wissen würden dass manches was in den Serien wie Ghost Wisperer kommt gar nicht so weit an der Realität vorbei geht, dann würden sie es nicht machen.

Ich kann dir nur raten: mach es nicht. Die Wesenheit, die gerufen wird, ist ein Lügengeist, der sich nur für deinen Vater ausgeben wird. Er kann tatsächlich Dinge aus dem Leben deines Vaters wissen - aber es ist nicht dein Vater.

Verstorbene sind über eine letzte Grenze gegangen, wo es kein Zurück in die Welt der Lebenden gibt.

Durch diese Sitzungen öffnest du eine Tür, wodurch Wesenheiten in dein Leben eintreten können, die es nicht gut mit dir meinen. Es sind böse Geister.


Echt creepy, wenn sowas wirklich wahr ist 😣

@eBBiX

Es ist wahr -a ber die meisten wollen es nicht glauben, und wenn sie dann Schatten und ungeklärte Aktivitäten in ihrer Wohnung haben, stellen sie hier wieder ihre Fragen, wie sie das abstellen können.

@Segnbora

Setz den Leuten doch nicht so einen Floh ins Ohr, Geister, Dämonen, Kobolde usw. gibt es nicht.

@EdNewgate

Nicht jeder kann sie sehen. Es ist klar, daß man von Ungläubigen hier angefeindet wird. Aber sie hat nur auf die Frage geantwortet.

Ich selbst habe von den Wesen, die du beschreibst, schon welche gesehen. Leider. Es waren keine erfreulichen Begegnungen.

@Segnbora

Mir passiert sowas schon mein Leben lang, ich weiß noch damals, was ich als Kind immer für eine Angst hatte ins Bett zu gehen 😔 Die merkwürdigsten Sachen, die man nicht erklären kann aber trotzdem versucht man eine Rationale Erklärung zu finden. Bis heute geschieht immer mal wieder was echt komisches. Aber ich glaube irgendwie nicht dass sowas verstorbene, Dämonen, Engel oder sonst was sind, es wäre viel wahrscheinlicher dass es lebende Wesen sind ähnlich wie wir, vielleicht von anderen Planeten oder Dimensionen. Das Universum ist groß und unerforscht wer Weiß was es alles da draußen gibt. Das ist echt irgendwie gruselig ..

Ich merke je mehr ich die Furcht an mich heranlasse, desto mehr reagiere ich Negativ und Pessimistisch auf mein vorhaben. Ich werde versuchen positiv und entschlossen zu bleiben.

Ich danke euch für die Offenheit und die Antworten! Wenn jemand von euch schonmal eine Spirituelle Sitzung hatte, würde ich der erfahrung sehr gerne Gehör schenken!

Merci euch

Glaub dem nicht, So etwas Geisterbeschwörungen funktionieren nicht, dies ist nur Esoterischer Humbug. Ich kann verstehen warum du nochmal mit deinem Vater reden möchtest, doch die Toten können nicht mehr erweckt werden, das einzige was wir tun können ist Sie in guter Erinnerung zu behalten.

Auch wenn du Meinung nicht hören willst, die Wahrheit bleibt nun mal die Wahrheit.

träume ständig von meiner toten mutter

schön guten abend

ich habe ein problem ich kann nicht mehr schlafen ohne von meiner toten mutter zu träumen

sie ist vor 4 wochen gestorben und seit den tag wo ich sie auf ihr sterbebett liegen gesehn habe gab es keine nacht mehr ohne von ihr geträumt zu haben

die träume sind etwas verwirrend

der traum ist fast immer gleich

traum 1

ich und meine schwester sitzen bei meine mutter in der wohnug und meine mutter liegt tod im bett und wenn ich zu meiner mutte sehe bewegt sie sich drauf hin erzähle ich es meiner schwester und sie sagte das es normal sei und damit hat sich das auch erst mal später sehe ich wieder zur meine toten mutter da sitzt sie dieses mal in ihr bett und kurz danach kippt sie wieder um und bewegt sich nicht mehr dann gucke ich noch ein mal zu ihr und dieses mal redet sie mit mir und kippt wieder um danach werde ich immer wach

was sie sagt kann ich leider nie verstehn

traum 2

wie sind an der beerdigung von meiner mutter aber da geschiet nichts aussergewöhnliches

ich kann nicht mehr als 3 std schlaffen und danach kann ich erst mal garnicht mehr schlafen

ich habe das gefühl das sie mir was sagen muss ich weiss aber nicht wie ich sie verstehen soll

meine erste frage ist könnt ihr mir tipps geben was ich tun kann das ich mal wieder in ruhe schlafen kann

und meine zweite frage und das meine ich ernst gibt es wirklich eine methode mit toten in kontakt zu kommen oder ist das nur aberglaube und völlig unmöglich

ich bitte um ernste antworten

und bitte verzeiht mir für die rechtschreib fehler und die fehlenden satz zeichen habt verständinss

...zur Frage

Morbus Crohn und Borreliose / Was tun, hat jemand Erfahrung oder hat einen Tipp oder Ratschlag // Danke! Ist wirklich wichtig! Und wie ist es mit Schule (k.11)?

Hey :) Erstmal meine Geschichte, damit ihr überhaupt wisst worum es geht… Mit ca. 8 Jahren begann mein Drama (jetzt bin ich 17) mit plötzlichen starken Kopf und Gliederschmerzen. Meine Mutter wollte lange mit mir zu keinem Arzt weil sie meinte dass die Gliederschmerzen nur von meinem Starken Wachstum kommen ( ich war mit 12 bereits fast ausgewachsen 175, jetzt 178) Ihre logische Erklärung für meine Kopfschmerzen war dass ich mir diese nur einbilde weil ich mehr Aufmerksamkeit will… Also schickte sie mich zum Psychologen und glaubte fest daran dass ich geistig unterbelichtet bin. Der Psychologe stellte bei mir ADHS und gleichzeitig jedoch auch eine Hochbegabung fest. Komisch.. Meine Kopfschmerzen waren also immer noch unbehandelt und wurden von Jahr zu Jahr schlimmer. Irgendwann begann ich gebückt zu laufen, da das wenigstens ein kleines bisschen meine Kopfschmerzen linderte und so kam es das ich bis heute noch unter einem Deformierten Rücken und den damaligen Mobbing Attacken wegen meiner Haltung leide. Ich war so verzweifelt und glaubte selbst inzwischen daran dass ich verrückt sei und mir alles nur einbilden würde.Zu diesem Zeitpunkt war ich in der 9. Klasse auf dem Gymnasium (G8) und meine Mutter setzte mich zunehmend unter Druck. Ich begann mich zu ritzen. Zum Glück lernte ich durch Zufall eine sehr nette Ärztin kennen die bei mir Borreliose diagnostizierte (Inzwischen war ich in der 10.Klasse) Sie verschrieb mir sehr viele Tabletten unter denen auch eine 2 Wöchige Antibiotikaterapie und es wurde besser. Für wenigstens zwei Monate konnte ich richtig leben und versuchen mein Leben auf die Reihe zu bekommen zu bekommen. Aber dann brach meine Welt ein. Mein Großvater starb überraschend an einem Genickbruch. Da ich meinen Vater so gut wies nicht kenne war mein Großvater meine einzige wirkliche Vertrauensperson. Meine Mutter überbrachte mir die Nachricht so: "Ach, hast du schon gehört Opa ist tot ". Schok! Und mir ging es wieder schlechter. Auch meine Mum verkraftete die Nachricht nicht so gut wie sie vorgab und ich fand raus das sie unter starken Depressionen leidet. Mein Onkel versuchte zu dem Zeitpunkt dreimal sich umzubringen und wurde in ne Klinik eingewiesen und ich fand heraus dass mein 13 Jähriger Bruder bereits Alkoholabhängig ist. Alle liesen ihren Frust und ihre Sorgen an mir heraus und mir ging es wieder schlechter ( mit dem ritzen habe ich aber geschafft aufzuhören). Ich bekam fürchterliche Bauchschmerzen und Durchfall. Innerhalb von einem halben Jahr nahm ich 10 Kilo ab. (von 65Kilo auf 55Kilo). Jetzt Diagnostizierte meine Ärztin Morbus Crohn und ich bekomme wieder Tabletten. Aber mir geht es hundsmiserabel. Ich habe das Gefühl die Masse an Medikamenten nicht zu vertragen und bekomme davon auch starke Atemnot und Schluckbeschwerden. Ich habe schon überlegt ins Krankenhaus zu fahren, aber sowohl meine Mum als auch meine Ärztin meinten das sei nicht notwendig…Wie seht ihr das? Bin eben auch noch geschwächt von der Boreliose

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?