Habt ihr Erfahrungen mit Atemübungen?

5 Antworten

Richtiges atmen ist auf jeden Fall sinnvoll, ich mache seit einiger Zeit die "Atemübung 4-7-8", habe mich vorher nie mit Atemübungen befasst. Für mich ist es das richtige, die Übung entspannt und ich atme insgesamt etwas anders, und ich schlafe auch etwas schneller ein, ob es Zufall ist, kann ich nicht sagen.

Hi,

was ich kenne und für gut befinde ist "Quantum Light Breath", eine geführte Atemmeditation, die der Bewusstseinerweiterung dient. Ich habe QLB 2, die andere kenne ich nicht. Diese Meditationsreise hat einen unglaublich erholsamen Effekt, ist aber ziemlich heftig, weil teils auch hyperventiliert wird.

http://www.clarityproject.de/qlb.html

Das ist nur eine von vielen Varianten zu atmen... Z. B. im Buch: 7 Entspannungsübungen für gestresste Menschen gibt es weitere Übungen

Meine persöhnliche Lieblingsatemübung ist diese:

1,2,3 (sekunden) einatmen 4,5 Luft anhalten 5,4,3,2,1 Langsam ausatmen

Einfach wiederholen bis du entspannt bist :) Ich benutze diese Übung immer vor Arbeiten oder Referaten.

Hier gibts mehr:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/atmung.html

Vokalatmung ist eine feine Sache! Hier ist es sehr gut erklärt:

http://www.praxis-eickelmann.de/vokal_at.htm

Fördert eine gute Durchblutung, ist entspannend, macht Dich frei und ist absolut keine Spinnerei.

Was möchtest Du wissen?