Wie schlimm ist ein Fleck auf dem Auge meines Hundes?

4 Antworten

Kenne ich, gibts durchaus bei vielen Hunden. Grundsätzlich beim Tierarzt abklären lassen, meistens hat es aber keine Auswirkung, den Fleck nur regelmäßig beobachten, ob er sich verändert. Unser Hund hat das schon seit Jahren unverändert.

so begann es bei meiner 11jährigen hündin, heute ist sie 12 und blind. kann aber auch alles mögliche andere sein also nicht wie (peer Jet im überschallflug) zum tierarzt

Es könnte durchaus die sog. Schäferhund-Keratitis sein. Das ist eine Fehlreaktion des Immunsystems und führt zu einer fortschreitenden Trübung der Netzhaut. Tritt bei ca. 80% der Hunde auf, wo Schäferhund mit drin ist und zw. dem 3-5 Lebensjahr. Das ist nicht heilbar, nur der Verlauf kann eingedämmt oder verlangsamt werden durch tägliche Augensalbegabe. Direkt blind wird der Hund nicht, es führt "nur" zu einer Trübung und Verkleinerung des Gesichtsfeldes. Aber wie schon gesagt, am Besten schnellstmöglich vom Arzt abklären lassen, um rechtzeitig reagieren zu können.

Ich denke, dass Dir das nur ein Tierarzt sagen kann, zu dem ich nicht gehen, sondern rennen würde. Hier könnte man nur mutmaßen und das würde dem Hund vermutlich eher schaden als helfen.

so begann es bei meiner 11jährigen hündin, heute ist sie 12 und blind. kann aber auch alles mögliche andere sein also nicht wie (peer Jet im überschallflug) zum tierarzt

Was möchtest Du wissen?