Gibt es ein natürliches Mittelchen gegen graue Haare?

23 Antworten

Versuch's mal mit Walnussöl!

Henna würde ich nur empfehlen, wenn du auf SEHR rotes Haar stehst.

Das Hauptproblem mit ergrautem Haar ist leider, dass es nur noch sehr schwer die Farbe annimmt.

Hallo! Gegen graue Haare hilft nicht direkt irgendein Mittel. Dein Körper sollte natürlich entgiftet und mit Biotin, Vitamin C, E, Eisen und weiteren Nährstoffen versorgt werden. Von außen und innen. Um die Haarfarbe länger zu behalten, lies dir mal diesen Artikel durch https://www.haarausfallen.de/graue-haare-was-tun/ da wird die Vorgehensweise auch noch einmal erklärt. 

Antwort also: Ja klar kann man etwas dagegen unternehmen.

Liebste Grüße

Danke! Der Artikel hilft!

Graue Haare

Die Veranlagung zu grauen Haaren wird uns bereits in die Wiege gelegt. Das vorzeitige Ergrauen ist allerdings immer als ein Signal des Körpers zu deuten. Er macht auf diese Weise eine innerliche Veränderung äußerlich sichtbar. Graue Haare in jungen Jahren sollten die/den Betroffene(n) veranlassen, nach der Ursache der ungewöhnlichen Veränderung der Haarfarbe zu forschen.

Graue Haare durch Übersäuerung

Häufig steckt eine starke Übersäuerung des Körpers hinter dem Problem graue Haare. Eine starke Übersäuerung führt zu einem entsprechend großen Nährstoffmangel, der wiederum zu einer unzureichenden Produktion des Haarpigmentes (Melanin) innerhalb der Haarwurzel führt...

Auch die Psyche kann beteiligt sein

In der chinesischen Heilkunde steht das vorzeitige Ergrauen der Haare zudem eindeutig mit einem geringen Energieniveau des Menschen zusammen. Graue Haare finden wir bei gestressten und unruhigen Menschen auffallend häufiger und früher, als bei ausgeglichene Menschen. Der innere psychische Stress, der äußerlich nicht unbedingt erkennbar ist, zehrt ständig an der Lebenskraft und Energie und lässt die Betroffenen irgendwann erstarren und/oder ergrauen...

In Einzelfällen können Menschen sogar buchstäblich über Nacht ergrauen. In diesem Fall ist die Psyche stets ausschlaggebend: Bei einem derart plötzlichem Ergrauen der Haare hat eine Situation stattgefunden, die die/den Betroffene(n) umgehend erstarren und ergrauen ließ. Dieses Schockerlebnis kann mit therapeutischer Hilfe aufgearbeitet und somit aufgelöst werden. In dem Fall ist es möglich, dass die ursprüngliche Pigmentierung der Haare wieder stattfindet.

Graue Haare vermeiden oder beseitigen

Als erste Maßnahme empfehlen wir die Ursache der grauen Haare zu ermitteln. Als nächster Schritt wäre die Zufuhr natürlicher Mineralstoffe wie beispielsweise die Sango Meeres Koralle. Sie haben einen sehr positiven Einfluss auf das gesamte Stoffwechselgeschehen im Körper. Ausserdem verhindern organische Mineralstoffe eine andauernde Übersäuerung des Körpers, die als eine der Hauptursachen für das Entstehen grauer Haare zu sehen ist. Organische Mineralstoffe finden Sie unter diesem Link Neben der Zufuhr organischer Mineralstoffe zur Versorgung des Körpers sollte auch der Haarboden entsäuert und remineralisiert werden. Hier empfehlen wir ein naturbelassenes Basenshampoo. Dieses Shampoo finden Sie hier.

Schließlich unterstützen die natürlichen Inhaltsstoffe des Vital-Fluids die bei grauen Haaren dringend benötigte Nährstoff-Zufuhr. Den Nährstoffkomplex für Haare, das Vital Fluid, finden Sie hier.

Quelle: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/graue-haare.html

Interessant, wußte ich nicht, hab immer gedacht Graue Haare gehören zum Altern dazu. Man lernt halt nie aus.

DH

Das ist sehr interessant, aber es gilt eben nur für das vorzeitige Ergrauen in jungen Jahren. So steht's ja auch oben im ersten Absatz "Graue Haare".
Grauhaarige Alte gibt es überall auf der Welt. So isses eben. ;-(

also ich war im Bioladen, da gibt es Hennaprodukte zum Haarefärben in braun-schwarz und rottönen. ich habe das für schwarze Haare probiert, sieht toll aus, sehr natürlich, aber leider werden die grauen Haare nicht abgedeckt. Schade muss also wieder zur Chemie greifen. Habe sehr gute Erfahrungen mit Loreal Colorationen gemacht.

Außer Chemie kenne ich kein Mittel.
Hochstens dieses, das war schon im antiken Griechenland bekannt:
"Die schöne Galathee, man sagt, sie färbt ihr Haar.
Wo doch ihr Haar schon schwarz, als sie es kaufte, war!"

Was möchtest Du wissen?