geriebener Apfel verdauungfsfördernd oder nicht?

5 Antworten

Meine Mutter hat mir als Kind immer frisch geriebenen Apfel gegeben.. Das Hausmittel hat ihr der Dorfarzt empfohlen. Allerdings sollte man den Apfel auf einer Glasreibe reiben und ihn sofort essen bevor das Geriebene braun wird,sonst wirkt es stopfend.

Geriebener Apfel hilft, die Darmflora zu stabilisieren. Bei Verstopfung nutzt eher viel trinken, und beispielsweise getrocknete Aprikosen zu essen.

Aber nicht zu viele Aprikosen (ca. 1 Hand voll), sonst gehts buchstäblich in die Hose.

Kenne geriebenen Apfel als Gegenmittel bei Durchfall.

Bei Verstopfung gib deinem Kind doch lieber einen Yoghurt und gib noch extra etwas Milchzucker hinzu.

Gib viel Fencheltee oder Milch zu trinken.

Hat bei unseren immer geholfen.

Geriebener Apfel wird bei Durchfall eingesetzt, nicht bei Verstopfung. Also Vorsicht! Woran das liegt, dass der Apfel, der ja eigentlich eher abführende Wirkung hat, stopft, wenn er fein gerieben ist, das weiss ich allerdings auch nicht. Gute Besserung!

Der Apfel zählt gerieben oder auch so gegessen zu den gesündesten Früchten !

Man sagt nicht umsonst, ein Apfel am Tag ersetzt den Hausarzt !

Eddy21

Was möchtest Du wissen?