Geplatzte Adern durch Kratzen bei einem Ausschlag?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warst du damit lediglich in der Apotheke? Wenn du das nach einem Monat immer noch hast, ist es höchste Zeit, das einem Hautarzt zu zeigen. Er kann erkennen, um was für eine Art von Ausschlag es sich handelt. Vielleicht ist es eine allergische Reaktion, hier gilt es die Ursache zu finden, damit der Ausschlag weggeht. Es könnte allerdings auch eine bakterielle Infektion sein, auch diese muss mit den richtigen Medikamenten behandelt werden. Durch das Kratzen entstehen kleine Wunden, die sich zusätzlich infizieren können. Durch den Juckreiz findest du ja gar keine Ruhe mehr. Du solltest nicht länger warten.

Ich ware vor ca. 1 Monat zu einem Allergietest bei meinem Hausarzt. Da habe ich auch angesprochen, dass ich öfters kleinere Ausschläge haben, die jucken. Darauf hin habe ich eine Creme veschrieben bekommen, die ich auch sofort anwende wenn es anfängt zu jucken, nur leider hilft die überhaupt nicht. Bei dem Allergietest kam nichts raus. Ich möchte noch mal anmerken, dass die kleinen roten Punkte UNTER der Haut sind. Ich habe zurzeit überhaupt nicht die Möglichkeit zum Arzt zu gehen, da ich gerade 21 geworden bin und somit nicht mehr über meine Eltern privatversichert bin und erst eine neue Krankenkasse gesucht werden muss..

@FiaFelina

Sorry, war ein paar Tage unterwegs. Das ist aber wirklich eine schwierige Situation. Wenn die Punkte unter der Haut sind, spricht das vermutlich nicht für eine Allergie. Allerdings ist es oft nicht einfach, diese verlässlich abzuklären. Vielleicht könntest du einmal erfragen, was eine Untersuchung bei der akuten Lage bei einem Arzt kostet? Ich könnte mir denken, dass das gar nicht so viel kosten würde, wie man denkt. Es muss doch möglich sein, dir zu helfen, ohne dich dabei finanziell zu überfordern. Bestimmt lässt der Arzt mit sich reden.

@Bennykater

Vielen Dank für das Sternchen :-)

wie geht es dir denn inzwischen - ist es besser geworden?

Adern liegen viel tiefer, das sind einfach nur kleine Hautblutungen, die gehen mit der Zeit wieder weg

Ja, das kann durchaus sein.

Hallo,

das ständige Kratzen schädigt die Haut. Kleine Wunden können sich infizieren. Narben können entstehen.... Das habe ich auch alles mitgemacht.

Da Du schon ergebnislos beim Hautarzt warst, gebe ich Dir nachstehenden Rat:

Versuche einmal eine Kompresse mit Schwarztee: Tuch in starkem Schwarztee tränken 15 Min. auflegen, danach Haut eincremen oder

Pfefferminzöl-Bad 2 bis 4 Tropfen Pfefferminzöl (Apotheke) mit etwas Milch mischen + ins Badewasser geben. Pfefferminzöl nicht überdosieren od. unverdünnt anwenden

auch Umschläge mit Essig können helfen: 1 El. Obstessig auf ½ l Wasser

Zum waschen nur PH-neutrale rückfettende Seifen verwenden.

Ich hoffe meine Tipps werden Dir helfen. Für eine Rückmeldung bei Erfolg wäre ich Dir dankbar.

LG

Was möchtest Du wissen?