Ein Leben ohne Gemüse und Obst

8 Antworten

In wie fern beeinflusst Obst/Gemüse denn seine Gesundheit ?

mangelerscheinungen - probleme beim wachstum etc...

außer das er schlecht in der Schule ist...

In der Pubertät geht noch viel in die Länge, da machen sich solche Ernährungs- und Bewegungsdefizite noch nicht bemerkbar. Trotzdem wird natürlich das Essverhalten, die Neigung zu Übergewicht in der Kindheit und Jugend geprägt. Auch die Ernährung ist das Ergebnis von Vorbild und Erziehung. Wenn die Eltern auch überwiegend die Tiefkühlpizza in den Ofen schieben, sollte man vom Sohn nichts anderes erwarten.

Über den Zusammenhang zwischen Essverhalten und Bildungs- und Einkommensverhältnissen gibt es zahllose wissenschaftliche Arbeiten, die belegen, dass sich - kurz gesagt - arme und dumme Leute auch schlecht ernähren (müssen) und nachweislich eine wesentlich geringere Lebenerwartung haben.

http://www.med.uni-magdeburg.de/jkmg/wp-content/uploads/2013/03/JKM_Band16_Kapitel3_Pawson.pdf

Mannero 
Beitragsersteller
 15.02.2015, 20:16

Nein, seine Mutter ernährt sich erstaunlich gesund, kocht selbst usw. Er ekelt sich halt immer schnell...

Wir waren letztens in einem Restaurant, dort hat er was gerochen und es sofort beiseite gestellt. Er bestellt seine Gerichte sogar immer extra 'ohne Gemüse'. xD Die Kellner finden das meist ziemlich seltsam ;)

Naja, wird er sehen was er davon hat.

Lange wird das nicht gutgehen. Wenn er älter wird, wird er vermutlich noch dick werden und krank, weil ihm die Vitamine und Mineralstoffe fehlen. Er ist nur Nahrungsmittel, keine Lebensmittel, das wird sich irgendwann bitter rächen. Ich hoffe, Du kannst ihn von einer gesünderen Lebensweise überzeugen.

Er wird bestimmt von ersten BioApfel einen Allergischen Schock bekommen, aber das sollte er schon riskieren.

Es kann schwer und langwierig werden, aber irgendwann will die Bauchspeicheldrüse in Rente gehen und dann muß er sich mit Insulin helfen.

In Obst und Gemüse sind natürlich eine Menge Vitamine enthalten. ^^