Die Mutter von meinem Freund ist gestern gestorben. Wie soll ich mich verhalten?

5 Antworten

Sei für ihn da, wenn er Dich braucht, gib ihm aber auch genug Freiraum, damit er seine Trauer auf seine Art bewältigen kann.

Die erste Zeit solltest Du Deine persönlichen Belange zurückstellen und nur das Allernotwendigste für Dich erledigen. Allerdings würde ich auch den Vater und die Geschwister fragen, ob es okay ist, wenn Du an seiner Seite bleibst. Vielleicht störst Du ja auch, weil Du nicht direkt betroffen bist.

Frag ihn doch dazu. Vielleicht möchte er auch gerne mal etwas allein sein mit seiner Trauer.

Seine Familie hat jetzt viel zu erledigen. Da ist es mitunter gar nicht angebracht, wenn immer "Besuch" da ist. Warte ab, was er sagt und wie es sich entwickelt. Nur Mut, das stehst Du durch.

wenn du dir so unsicher bist, dann frage deinen Freund,was du für ihn tun kannst.Wenn er es möchte,bleibe bei ihm.Es verlangt sicher niemand von dir,daß du heute den ganzen Tag bei ihnen in der Wohnung sitzt.Wenn er deine Hilfe und Trost braucht,sei bitte für ihn da.

Sei einfach da für ihn - mein aufrichtiges Beileid...LG

Was möchtest Du wissen?