Dankensgeld für meiner Arzt?

5 Antworten

Trinkgeld für den Arzt? ICH fände es angebrachter dem ganzen Team etwas "Gutes" zukommen zu lassen. Bei meinem letzten Klinikaufenthalt habe ich eine große Schüssel Eiersalat und frische Brötchen vorbei gebracht und zwar zur "Überabezeit" dann haben alle Mitarbeiter etwas davon

Manchmal gibt es auf der Station so etwas wie eine Kaffeekasse, da kann man ´nen kleinen Obolus loswerden.... Ich selbst hab´mal erlebt, dass ein Patient eine Runde Kuchen/Torte für die Station (Ärzte, Schwestern, Pfleger) spendiert hat. Die haben sich ordentlich gefreut!

Genau so macht man es auch, DH. Meine Mutter schenkt der Station immer ein Päckchen Kaffee und gibt noch eine Kleinigkeit für die Kaffeekasse.

Absolut nicht üblich, davon habe ich noch nie etwas gehört. Du kannst ihm eine Karte schreiben und Dich dafür bedanken das er dazu beigetragen hat das Du wieder gesund wurdest. Ich glaube über solch eine Geste würde sich jeder Arzt feuen, aber bitt kein " Trinkgeld ".

Ich kenne einen Orthopäden, der in den Golfstaaten einen Scheich operiert hat. Der hat als Dank zusätzlich zu den Kosten einen Supersportwagen bekommen! Kannst ja mal nachdenken, ob das was wäre! Ist übrigens kein Witz, sonder wirklich so gewesen!!!

Üblich ist das nicht. Er wird sich aber sicher über eine kleine Aufmerksamkeit (kein Geld) freuen, die deine Dankbarkeit zum Ausdruck bringt.

Was möchtest Du wissen?