Cotrimoxazol Al forte(Antibiotika) und Milch?

3 Antworten

Das ist mal soweit klar.

Die meisten Antibiotika, die standardmäßig bei Infektionen der Atem- und
Harnwege verschrieben werden, fallen nicht unter diese Gruppe. Auch
Penicillin hat keine negativen Wechselwirkungen mit Milch, 

 Wenn es wegen anderer Krankheiten gegeben wird, 2 Stunden nach Einnahme kein Milchprodukte , dann bist du auf der sicheren Seite.

Gute Besserung

Wenn im Beipackzettel nichts steht, dann gibt es auch keine Wechselwirkung.

Das Problem mit den Milchprodukten hast du bei Tetrazyklinen, und Cotrimoxazol ist keines.

Ruf doch mal in der Apotheke an. Meine Apothekerin hat mir immer gleich bei Antibiotikum gesagt: keine Milchprodukte.

Was möchtest Du wissen?