Brechen die Haare ab, wenn ich mit einem Zopf schlafe?

7 Antworten

Nein, das stimmt überhaupt nicht. Ich zum Beispiel schlafe immer mit Zopf, da das erstens viel bequemer mit dichten Haaren ist (wie bei mir) und zweitens: schläft man mit offenen Haaren, sehen die in der Früh viel zerzauster aus, verknoten leichter und mit einem Zopf hat man gleich ein paar schöne Wellen. Also: Du kannst gerne mit einem Zopf schlafen, hast sogar noch Vorteile. :)

Liebe Grüße, Chaty

Ein Kind in meinem Bekanntenkreis musste die Haare abschneiden lassen, weil sie immer einen ganz festen Zopf an derselben Stelle hatte.

Dadurch brechen die Haare, was auch eine Freundin (Friseurin) von mir bestätigt.

Ich trage auch meistens einen Zopf (Nachts immer!!!), mache ihn aber nie zu fest. Dann kann auch nichts passieren.

Eine Bekannte hatte auch schonmal eine Haarwurzelentzündung, weil der Zopf zu stramm war.

Fakt ist: Haare können immer abbrechen. Besonders anfällig sind Haare die zum Beispiel gefärbt, gesträhnt etc. sind. Wenn du gesunde Haare haSt und der zopf nicht zu stramm ist (!) ist es unrealistisch das sie abbrechen.

Mir hat auch mal ein Friseur gesagt, daß die Haare dadurch brechen (besonders wenn sie geflochten sind) und sie sogar ausgehen können, wenn der Zopf zu stramm ist. Aber das hängt sicherlich auch von den jeweiligen Haaren ab. Wenn du schon immer mit Zopf schläfst und mit deinen Haaren zufrieden bist, gibt es meiner Meinung nach keinen Grund warum du es nicht auch weiter so machen solltest.

Ich selber habe blondierte haare. Ich lass mir alle 10 wochen blonde strähnen machen. Meine haare sind sehr lang (fast bis zum po). Habe mir aber vor 10 wochen die strähnen bis ganz in die spitze ziehen lassen und jetzt sind meine ganzen haare abgebrochen, weil ich immer ein zopf habe (oder auch dutt). Egal ob beim schlafen oder tagsüber. Sie sind aber nur am hinterkopf abgebrochen.

Was möchtest Du wissen?