Kann man sich während der Periode auch Blut abnehmen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob du wirklich umkippst kann ich nicht sagen, bin leider kein Arzt und ich glaube das hängt auch davon ab, wie stark deine Regel ist... Außerdem nimmt ein Arzt generell nicht so viel Blut, das bisschen kann dein Körper eigentlich schon verschmerzen. :) Und wenn du ihm sagst, dass du deine Tage hast, wird er das sicherlich berücksichtigen :)

Aber wenn du demnächst eine Blutabnahme hast, dann versuche möglichst viel Eisen zu dir zu nehmen, das hilft dem Körper bei der Blutbildung. Was ich immer gerne esse/trinke sind z.B.:

  • Rote Beete

  • roten Saft von "Vitamin C"

  • Erdbeeren (enthalten aber nicht so viel Eisen und sind zur Zeit schwer zu haben)

LG girl1498

Ich meinte natürlich Saft von "Hohes C" :)

Das ist kein Problem. Die Menge des abgenommenen Blutes ist sehr gering. Das sind nur ein paar Milliliter... höchstens 1 % deines gesamten Blutes, wenn's hoch kommt. Das macht überhaupt nichts aus. Es wird alles gut! :-)

ich denke nicht, denn bei deiner periode verlierst du nicht allzu viel blut. wenn du jedoch empfindlich bist bei so etwas, also wenn dir schnell schwarz vor augen wird etc., dann würde ich es vielleicht doch verschieben... alles liebe, bienezehn :)

nee das ist nicht schlimm nur blutspenden sollte man in der zeit nicht

Ja das sollte kein Problem sein, da nicht zu viel Blut entnommen wird. Allerdings solltest du es sein lassen, wenn du dich schon vorher schlapp fühlst

Was möchtest Du wissen?