Beschneidung Erfahrung

5 Antworten

Allgemein sagt man, dass die Heilungsdauer je nach dem Alter des operierten Menschen unterschiedlich ist. Je jünger man ist, desto schneller soll der Heilungsprozess verlaufen. Ich weiß aber auch durch andere Bescnittene in meinem Umfeld, dass das recht unterschiedlich sein kann und von verschiedenen Faktoren abhängt. Ich kann dir eshalb nur meine eigenen Erfahrungen mitteilen. ich war bei meiner Beschneidung bereits 32 und die meisten Fäden lösten sich nach 10 Tagen. Alle Fäden waren nach zwei Wochen raus. Schmerzen katte ich zum Glück nicht viel. lediglich die ersten zwei Tage waren unangenehm. Die Schwellung ist normal und geht bald zurück. In einigen Tagen sieht alles besser aus, davon kannst du ausgehen. Selbst abmachen würde ich den Verband nicht, denn du musst bestimmt bald zur Nachkontrolle. Dort kann das dann gemacht werden. Dabei kannst du auch deinem Arzt nochmals alle Fragen stellen, die du hast.

Ehrlich gesagt, das verstehe ich nicht. Deine Beschreibung widerspricht vollständig meinen Erfahrungen. Persönlich habe ich danach nicht mal Schmerztabletten gebraucht und dicke Verbände habe ich nicht gesehen. Was soll dort ein straff gewickelter Verband? Den Verband nimmt man normalerweise am Tag danach ab, aber wenn er die Blutzufuhr unterdrückt wäre es wohl geraten, früher nachzuschauen.

Also es ist bei jedem unterschiedlich, bei mir hat es nur 2-3 Tage gedauert bis die Schmerzen weg waren. Aber wegen der anderen Fragen würd ich morgen auf jeden Fall noch mal zum Arzt gehn und alles abklären.

Das Orange stammt vermutlich von dem Haut-Desinfektionsmittel. Wenn die Schmerzen unerträglich sind, solltest du dich einem Arzt im Krankenhaus vorstellen.

Das ist schade, dass doch eine Beschneidung gemacht werden musste ://

Erstmal: Nicht den Verband abnehmen - die Schmerzen kommen von der Schwellung, allerdings blutest du vermutlich ziemlich, weswegen es eine schlechte Idee ist , den Verband abzunehmen.

Wenn du den Verband abnehmen darfst (das dürfte dir dein Arzt erklärt haben) kannst du deinen Penis in Kamille-Lösung (Kamillosan bspw.) baden, da das die Heilung beschleunigt.

Du kannst auch Schmerztabletten nehmen - besonders nachts kannst du die vermutlich brauchen, da du nächtliche Erektionen hast. (Ibuprofen wirken auch entzündungshemmend und abschwellend, weswegen sie auf keinen Fall schaden)

Wie lange dauert es bis die Schmerzen erträglich werden, wie lange bis alles verheilt ist und wann ich ohne weiteres pinkeln kann?

Warte 1-2 Wochen ab - dann siehst du, dass der Körper da wahre Wunder wirkt. :)

Und was ist bei einer Erektion werden das starke Schmerzen?

Deswegen würde ich evtl. vorsorglich eine Schmerztablette nehmen - schaden tut es auf keinen Fall :)

Und warum ist meine Eichel blau und der Rest des Penises so komisch orange?

Das ist ein Bluterguss und vermutlich etwas Iod, was bei der OP aufgetragen wurde- beides nichts Wildes.

Gute Besserung!

Vorhautverengung/Phimose Behandlung ähnlich triple inzision

Hallo leute. Ich habe damals schon einmal einen Beitrag wegen meiner Phimose geschrieben um mich über OP Methoden kundig zu machen. Bin dann damals auf die Triple Inzision aufmerksam geworden weil ich meine Vorhaut unbeding behalten möchte. Hab jetzt 3 Monate hin und her überlegt und endlich einen OP Termin in 4 Wochen. Habe den Arzt in der Uni-Klinik bei meinem Beratungsgespräch auf die Triple Inzision angesprochen. Er wusste genau worauf es mir ankommt: Auf meine Vorhaut und den Gefühlsverlust bei einer Kompletten Beschneidung. Er meinte aber dass die Triple Inzision nicht unbeding schön aussieht weil dort halt 3 narben entstehen welche dann, wenn man von vorne auf den Penis guckt ''faltig'' aussehen oder so in der Art hat er sich ausgedrückt. Er macht jetzt nur einen einzigen schnitt unterhalb meines Penis und Vernäht dann da irgendwie die Haut. Meine komplette Vorhaut bleibt so trotzdem vorhanden, wird halt nur etwas kürzer wegen dem vernähen. Er ist der Chefarzt und leiter der Urologischen abteilung in der Klinik und hat mir Brief und Siegel gegeben, dass es so viel schöner aussieht mit dem gleichen Erfolg einer normalen Triple Inzision. Das hat er mir versprochen und mir das ganze sogar unterschrieben. Außerdem hat er dafür gesorgt, dass er bei der OP dabei ist und mich persönlich operiert. Bin danach noch 2 Tage krank geschrieben und darf danach wieder arbeiten gehen. Was haltet ihr davon? Schon mal solch eine Methode gehabt? Er nannte das quasi Plastische Circumcision, aber halt mit dem 100% gleichen Ergebniss, was gefühle angeht wie bei der Triple Inzision.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?