Bekommt die Krankenkasse es mit, wenn ein Arzt privat Rezepte ausstellt?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz klares NEIN, denn ein Privatrezept heisst Privatrezept, weil du es Privat bezahlt. Somit bekommt die Krankenkasse auch nichts davon mit. Aber ich würde dir raten, dass deine Mutter sich mit ihrer Krankenkasse in Verbindung setzt, bzw. deine Mutter sich an die Ärztekammer wendet.

Wenn Du es über Rezeptgebühr einlöst, dann ja. Wenn es ein Medikament ist, was nicht von der Kasse bezahlt wird, dann nicht.

Du meinst die Krankenkasse zahlt nichts an den Arzt fürs ausstellen? Nur weil das Medikament nicht bezahlt wird heißt das nicht das die Kasse die Untersuchung nicht bezahlen muß.

@Mietnormade

Ja, aber die Kasse kann ja daran nicht erkennen, was auf dem Rezept stand bzw. ob ein Rezept ausgestellt wurde.

Was möchtest Du wissen?