Bei Diät nur noch schlapp

5 Antworten

Iss Dich unbedingt einmal am Tag satt, am besten mit gekochtem Gemüse, das macht nicht so schlapp wie ein Bauch voll rohes. Achte auf ausreichende Versorgung mit Mineralien und Vitaminen, vielleicht fühlst Du Dich deswegen so matt, weil Dir hier etwas fehlt. Achte auf einen ausgeglichenen Natriumhaushalt (Kochsalz). Trinke ausreichend Wasser oder Kräutertee, iss auch mal eine Suppe. Nimm Dir ausreichend Schlaf, min. 8 Stunden pro Nacht. Tu Deiner Seele etwas Gutes und nimm Dir Zeit für ein Hobby. Ich hoffe, Du musst nicht Schicht arbeiten, das ist tödlich für Leute, die zu Übergewicht neigen. In dem Fall empfehle ich, die Augen nach einer passenderen Arbeitsstelle auf zu halten.

Das Problem liegt wohl darin, dass du dich zu sehr an die Richtlinien hälst, die so viele Jahre lang (und sehr oft auch immer noch) als gut und richtig hingestellt werden, obwohl sie medizinisch nicht belegt sind, wohingegen die Ergebnisse der ganzen medizinischen Studien, was Ernährungswissenschaftler alles herausgefunden haben, von der breiten Allgemeinheit immer noch abgelehnt wird, weil es anders ist, als was man jahrelang als richtig vorgesetzt bekam.
.
Du schreibst von fettarm, von Mittagessen halbieren, von viel Obst, - das ist genauj das, was die ganzen Jahre immer gepredigt wird, - was aber nach all den neuen medizinischen Erkenntnissen gerade das Falsche ist.
Iss wieder Fett, das ist wichtig für den Geschmack, das Wohlbefinden und um verschiedene Vitamine in den Körper zu bringen, die er anders nicht aufnehmen kann. Durch das weniger Fett steigt automatisch der Anteil der Kohlehydrate, die man heute viel mehr für das Dickwerden verantwortlich macht als das Fett. Und gerade Obst hat durch den ganzen Fruchtzucker auch sehr viel Kohlehydrate.
Ich wollte mal abnehmen und habe zwei Wochen hauptsächlich Obst gegessen - und habe zugenommen. Ein Spezialist für Stoffwechsel sagte mir dann, dass ich gerade WEGEN des Obstes zugenommen habe.
Also iß lieber wieder wie vorher. Es wird immer wieder Leute geben, die dir deswegen ein schlechtes Gewissen einreden wollen, aber die wissen es nicht besser. Und du fühlst dich besser und bist gesünder.
.
Wie sagte mal jemand? "Wenn ich die Wahl hätte, abzunehmen und in 2 Monaten mit meinem Idealgewicht zu sterben, oder lieber mit 15 kg zu viel noch 20 Jahre glücklich zu leben und mich wohl zu fühlen, dann steht meine Entscheidung fest, auch wenn mir viele einreden wollen, dass das doch ungesund ist."

Zum Abnehmen weniger essen ist raubbau am Körper. Auch gibt es dann den Jojo-effekt. Lasse Dich durch einen Vitality-Coach beraten. Die sind aber meist sehr teuer. Einen kostenlosen Vitality-Coach findest Du im Internet unter http://www.vitality-coaching.com mit Ernährungsberater und Fitnesstrainer.

Das Problem dass man sich so schlapp fühlt, tritt bei Diäten in der Regel auf, wenn zuwenig Kohlenhydrate zugeführt werden. Ich empfehle Dir diese Diät sausen zu lassen und stattdessen noch bewußter zu essen und auf Dein Sättigungsgefühl zu achten. Dann werden die Mahlzeiten generell ein ganz wenig kleiner. Zusätzlich schauen, dass Du etwas mehr Bewegung bekommst, dann hälst Du Dein Gewicht mit Sicherheit oder verlierst vielleicht langfristig sogar noch das eine oder andere Kilo Fett.

Merh Kalorien verbrennen, z. B. durch Sport, dann bleibt Dein Gewicht erhalten, auch bei erhoehter Kalorienzufuhr.

Was möchtest Du wissen?