Bedienungsanleitung gesucht für ROWENTA KG-77 - wer kann helfen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir haben auch einen Joghurtbereiter und ich kenne zwar den Rowenta nicht, aber eigentlich kann man kaum was verkehrt machen: Frische Milch (die gekühlte, keine H-Milch) in die Gläser füllen, einen Joghurt des gleichen Fettgehaltes wie die Milch dazu (wir haben immer Bulgaria genommen), davon je Glas ca. 1 - 2 TL, einfach den Joghurt aufteilen. Dann anschalten. Warten. Der Joghurtbereiter stellt einzig und alleine die richtige Temperatur für die Joghurtkultur her. Fertig nach ca. 10 - 14 Stunden (weiß das nicht mehr so genau, haben es länger nicht gemacht), einfach probieren. Dann Gläser in den Kühlschrank und nacheinander essen. Das letzte Glas davon wieder als Grundstock für die nächste Produktion verwenden.

Wenn Milch und Joghurt nicht den gleichen Fettgehalt haben, dann bleibt der Joghurt relativ flüssig.

SUPER, das hilft weiter. Wir haben Milch immer direkt vom Bauernhof (somit mit vollem, natürlichen Fettgehalt), da wird wohl ein 3,5% Fett Joghurt ausreichen, oder?
Mein Bereiter hat in der Mitte ein Rad mit der Einteilung 1-12, könnte das die Zeitvorgabe sein, nach der er sich selbst abschaltet?? Wie ist das bei Eurem?

Wenn du im Internet nichts gefunden hast, schick doch mal eine Email an Rowenta (Deutschland, Schweiz?), vielleicht können die weiterhelfen?

Braucht man für ein Bügeleisen wirklich eine Anleitung? Evtl. findest Du sie hier: http://www.bedienungsanleitung.de/ Viel Glück und ansonsten mal direkt auf die Rowenta-Homepage gehen, vielleicht können die helfen.

herlich, der Link (hätte man ja mal selber "auf gut Glück" eingeben können). Danke.
Aber wieso Bügeleisen? Machst Du damit Deinen Joghurt? zumindest dann knitterfrei, oder? :-)

@Bibo1527

Lach, mir wurde angezeigt, es wäre ein Bügeleisen. Wäre mal was anderes: Joghurt bügeln oder so. Sorry Bibo

@HerrLich

Übrigens, Bibo, ich bin nicht herlich ;-), sondern HerrLich. Riesenunterschied.

@HerrLich

No Problem :-)
Leider konnte mir Dein Link und auch die Rowenta-Homepage (hatte ich vorher schon durchstöbert) nicht weiterhelfen. Gerät ist ja auch schon 20-30Jahre alt.

@HerrLich

Übrigens HerrLich, weiß ich, ich fand den Link eher herlich. Danke nochmals, HerrLich

Was möchtest Du wissen?