Bart tut weh beim wachsen lassen?

5 Antworten

Das legt sich nach einer Weile - war bei mir auch so. Es ist sehr ungewohnt, weil die Barthaare sehr dick und starr sind - das stört und krazt am Anfang unangenehm, geht aber nach einer gewissen Zeit vorbei.

Entscheidend ist auch, wie rasiert wird. Bei Nassrasur mit Klingen sind die geschnittenen Haare grundsätzlich etwas spitzer und piecksiger als beim trockenen Elektrorasieren.

Und auch die Pflege ist entscheidend: Es gibt spezielle Bartpflegemittel (in der Drogerie bei Männer-Gesichtspflegeprodukten zu finden), mit denen man die Haare weich und angenmehm halten kann. Bei einem relativ kurzen (etwa 5 mm) Bart finde ich das jedoch überflüssig - das kann normales Schampoo auch (beim nächsten Duschen Bart mitschamponieren). 

Wenn die Haare länger werden legt sich das wieder. Es ist auch eine gewohnheits Sache wenn man noch nie Bart trug,.

Wenn der Bart länger wird musst du Bartöl benutzen der macht ihn weich dann kratzt er nicht. Außerdem glitzert er schön im Licht.

Geht mir manchmal auch so :/

Was ich immer mache, ist Seife ran, und so n bissel einmassieren. Dann werden die Haare weicher und dann legt sich das auch schnell wieder..lg.

Noch ein paar Tage warten und gesicht ordentlich einseifen beim waschen da wird der Bart weicher

Ok Dankeschön 

Was möchtest Du wissen?