!ANGST VOR BLUTABNAHME!hilfe

13 Antworten

Hallo Gugi

Blutabnahme heisst, dass die Nadel nur durch die Haut in die Vene gestochen wird. Das heisst, dass es keinen Unterschied macht, ob du deinen Arm anspannst oder wie "stark" dein Arm ist. Das einzige, was du machen sollst, ist deinen Arm ruhig zu halten.

Das Ganze wird sehr schnell gehen und du musst dir überhaupt keine Sorgen machen. Eine Impfung tut um ein vielfaches mehr weh, als eine Blutabnahme! Das Einzige, was du spüren wirst, ist ein kleiner Stich - mehr nicht.

Gruss

Ich vermute das ich meinen Arm anspannen werde sobald sie die Nadel reinstechen und ich wollte wissen ob das schlecht ist?

Schmerzempfinden ist ja relativ, aber es tut, meiner Erfahrungen nach, überhaupt nicht weh!! Du mußt sowieso eine Faust machen wenn Du gepiekst wirst, also mußt Du dann ja dabei auch Deinen Arm anspannen. Wenn Du nicht hingucken kannst, dreh den Kopf dabei zur Seite oder mach die Augen solange zu.

bei mir werden Spritzen etc immer am linken Arm gemacht (bin rechtshänder) wisst ihr wieso?

Bei Dir werden wohl am linken Arm die Venen besser zu finden sein! Ob rechts od. links gepiekst wird, spielt keine besondere Rolle!

Danke^^

schau einfach weg und denk an was anderes.

der arm ist egal, hauptsache der arzt kann eine brauchbare vene finden. wenn du's lieber rechts haben willst, dann sag ihm das halt.

lenk dich ab...schau nicht hin.. die meisten Arzthelferin sin sehr nett und einfühlsam sag Ihr das du Panik hast. Vielleicht setzt du dir Kopfhörer auf und hörst ein gutes Lied ... Das ganze dauert nicht ewig! Nur Mut !! Viele andere schaffen das auch! Daumendrück...

bleib ganz ruhig. wenn du deinem arm anspannst könnte es sein, dass die nadel abbricht, deshalb unbedongt entspannt lassen! :)

Lg