Allergisch gegen Kork?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...es wird sich wahrscheinlich um eine Unverträglichkeit des eingesetzten Klebers handeln. Leider werden oft Sulfidablaugen angeboten. Kork an sich kann eigentlich keine Allergien auslösen - seit 42 Jahren bin ich im Thema und habe davon noch nie gehört. Sie könnten je eine Probe Kork und Kleber zu einem Allergologen mit der Bitte zum testen bringen!

Mein Sohn (4) zeigt die gleichen Symptome. Wir haben letztes Jahr ein Zimmer mir Korkboden ausgelegt. Und er hatte rote Hautstellen mit stark juckenden Pusteln überall am Körper. Wir dachten erst das es eine Hausstauballergie sein könnte. Unser Kinderarzt hat einen umfangreichen Allergietest gemacht, aber nichts gefunden. Eine Nesselsucht war die Diagnose. Unser Sohn hatte das ca. 1-2 Monate ab und an. Meist wenn er beim Schlafen geschwitzt hatte. Dann haben wir die Bettwäsche und Decken und alles mögliche gewaschen und es wurde besser. Daher dachten wir, dass es irgendetwas mit dem Bett, Bettwäsche, Waschmittel oder Keime im Bett zutun hat. Dann war es aber wieder 10 Monate weg. Jetzt haben wir unsere Stube ach mit Kork vom gleichen Hersteller ausgelegt und jetzt hat er das wieder. Es scheint also irgendwie mit dem Kork etwas nicht zu stimmen. Hast du noch näheres damals herrausgefunden? Wie seid ihr damit umgegangen. Habt ihr den Kork wieder entfernt?

Was möchtest Du wissen?