Allergietest trotz leichter Erkältung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Erkältung wirkt sich - sofern sie nicht allergisch bedingt ist - nicht auf die Ergebnisse eines Allergietests aus. Hierbei wird die Reaktion auf Allergene getestet, indem diese in kleinsten Mengen in oder auf die Haut gebracht werden. Dabei reagiert der Körper mit Quaddeln und Rötungen auf bekannte Allergene, gegen die er bereits so genannte Antikörper gebildet hat. Bei einer Erklätung sind keine Antikörper beteiligt, der Schnupfen wirkt sich also weder negativ noch positiv auf das Ergebnis aus.

Wenn es eine Erkältung ist, dann ist es nicht allergisch bedingt! Dann wäre es eine allergische Reaktion, aber keine Erkältung!

Erkältung und Allergien haben nichts miteinander zu tun. Zwar können sie gleiche Auswirkungen haben und sich auch prima ergänzen, aber sie haben völlig unterschiedliche Ursachen. Insofern wird ein Allergietest nicht durch eine Erkältung beeinflusst!

Was möchtest Du wissen?