Abnehmen: Wie lange bis man Erfolge sieht ?

7 Antworten

Das ist zu wenig Essen und zuviel Sport für deinen Körper bei dieser Art von Ernährung....weder gesund noch förderlich....

Stell deine Ernärung um, iss mindestens 3 mal am Tag und bei dem Pensum an Sport musst Du auf mindestens 1300 kcl kommen.

Viel Eiweiß, Gemüse und Wasser....wenig Kohlenhydrate, Fett ja, aber gesund !

Zu wenig essen stellt deinen Kalorienumsatz auf ein Minimum ein, was zur Folge hat, dass Du wenig isst, aber auch wenig abnimmst.....Iss viel aber gesund, dann schaffst Du auch ein Sportprogramm....in der Regel ist bei einer gesunden Sache ein Abnahmefaktor von 6 Kilo im Monat realistisch.....

Bei deinem Plan geht es schneller, aber das nur kurzzeitig, danach ist Jojo angesagt....das wird dir nicht gefallen und du wirst jetzt sagen: Nein, das mach ich schon...glaub mir, das machst Du nicht !

Sport hilft dir bei deinem Gewicht nicht wirklich beim Abnehmen, es hilft dir höchstens, dein Gewicht dann NACH dem Abnehmen zu halten. Um sieben Kilo abzunehmen darfst du dir auf keinen Fall deinen Stoffwechsel durch so wenig essen kaputt machen, weil dann wirst du ganz schnell mal 65, 70 Kilo wiegen, obwohl du weniger isst wie noch vor 5 Jahren. Also um abzunehmen solltest du 1000 kcal essen (das ist unter deinem Grundbedarf), und vor allem abends nur noch Eiweiß (weißes Fleisch, Gemüse). 2 Liter trinken. Und das musst du durchhalten bis Silvester. Wenn du da keinen Rückfall hast (was gut möglich ist, weil du jeden Tag satt wirst), kannst du das neue Jahr mit deinem Wunschgewicht starten.

Wieso soll sie denn unter ihrem Grundbedarf essen? Der Name sagt doch schon, dass das der Bedarf ist, den ihr Körper in jedem Fall brauchst, selbst, wenn sie im Koma liegt.

@MaraMiez

Weil das dazu führt, dass man abnimmt !!! Wenn man sein Wunschgewicht hat, sollte man seine Kalorienzahl wieder erhöhen und auf jeden Fall zusätzlich Sport machen. Man nimmt nicht ab, wenn man nicht weniger isst.... Ist nun mal leider so.... Allerdings sollte man wirklich nie unter 1000 kcal gehen, denn das ist definitiv zu wenig. Vielleicht sagt ihr, 1000 kcal ist zu wenig, von wegen Magersucht etc. Das stimmt einfach nicht. Magersüchtiges essen WEIT weniger als 1000 kcal. Mit 1000 kcal täglich nimmt man auch nicht rapide ab, dauert eine Weile, aber man fühlt sich nicht schlapp und müde wie bei den blöden Radikaldiäten.

Wenn ich sowas lese, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln!

  1. Pro Tag 700 kcal sind viel zu wenig, dein Körper benötigt pro Tag etwa 2000 kcal für eine gesunde Entwicklung.

  2. Nach 4 Uhr nichts mehr zu essen ist Blödsinn. Es kommt nicht darauf an, wann man isst, sondern was man insgesamt im Laufe des Tages zu sich nimmt. Mit dem "nach einer bestimmten Uhrzeit nichts mehr essen" förderst du höchstens Heißhungerattacken.

  3. Wasser mit Apfelessig: davon nimmt man auch nicht ab. Schmeckt höchstens eklig.

  4. "Mittelchen", egal ob aus der Drogerie oder aus der Apotheke, lassen allenfalls deinen Geldbeutel abnehmen, aber nicht dich! Kannst mit dem Geld sicher was Besseres anfangen.

  5. Du bist normalgewichtig und brauchst im Grunde gar nicht abzunehmen. 53 kg scheint mir recht wenig, nimm 2 - 3 Kilo ab, das sollte dann aber auch reichen! Das erreichst du locker, wenn du mal eine zeitlang auf Süßes und Fastfood verzichtest und dich ausreichend bewegst. Gegen gesunde Ernährung und Sport, um gesund zu bleiben, ist natürlich nie etwas einzuwenden.

Das wird relativ schnell gehen, aber nachher wirst du schneller wieder zunehmen, als du abgenommen hast (JoJo Effekt), besser wäre es die Ernährung umzustellen und mehrt Kalorien zu dir nehmen. Der Körper hat schon einen höheren Grundverbrauch, als du im gibst

das dauert einiges (ca ein paar wochen)

Was möchtest Du wissen?