Abnehmen von Knäckebrot?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alte Frage von dir Hi, also.. Ich bin 12, wiege 43kg und bin 1.62 groß. Wenn ich liege dann sieht man meine Rippen voll und wenn ich stehe dann bin ich voll fett v.v

Kann ich abnehmen wenn ich 1-2 Wochen nur Knäckebrot esse?

Wie hoch ist dein Grundumsatz? Wie viel Kalorien nimmst du an einem Tag auf? Du solltest zwischen 1235 - 1791 kcal essen um abzunehmen, was bei deinem Gewicht überhaupt nicht nötig ist, aber nun gut eine Scheibe hat ca 30 kcal. Wenn wir also 1600 kcal als deinen Sollwert nehmen, so ergibt das ~53 Scheiben am Tag. Du würdest rund 200kcal einsparen und 1kg Fett im Körper entspricht ungefähr 7000 kcal. 7000:200=35 Das entspricht also 35 Tagen für ein Kilo.

Sicherlich würdest du mehr abnehmen in der Zeit, besonders bei einer Unterversorgung an Nährstoffen und Kalorien, damit verlierst du Wasser, und du verlierst an Muskelmassen, wodurch das Zunehmen später wie von selbst geht.

Wenn ja, wie viel? (und nur wasser)

Kommt drauf an wie viel du davon isst. Gesund und ausgeglichen ist das ganze nicht und um abzunehmen (Fett) eigentlich auch nicht geeignet.

Inzwischen wiege ich 47Kg und bin 1.64 groß, danke für die Antwort:) bekommst 'n Sternchen:D

jeden abend geh treppen lauffen rauf und runter für sp ca 15 min,nach ca 2 bis 3 wochen wirst du erstaunt sein was dein gewicht betrifft,hat bei bekannten kreis und familie sehr gehollfen,wie damals selber auch mir,aber durchziehen ,es wird nach gewisser zeit langweillich aber es wirkt wirklich gl

Jede extrem einseitige Diät ist aus ernährungsphysiologischer Sicht möglichst zu vermeiden. Und Knäckebrot ist nicht '"kalorienarm", sondern hat eine hohen Brennwert. Ob man damit ab- oder zunimmt oder sein Gewicht hält, hängt von der Verzehrsmenge ab. Da Knäckebrot ohne Belag auf Dauer langweilig schmeckt, wird man vermutlich nicht allzu sehr dazu animiert, davon übermäßige Mengen zu verzehren.

Um die Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen (Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, essentiellen Fettsäuren, Eiweißen mit essentiellen Aminosäuren) sicherzustellen, sollte man am besten eine gesunde Mischkost bevorzugen.

Hallo,

das ist weder gesund noch sinnvoll, sondern fördert nur den JoJo-Effekt.

Dauerhaft und gesund abnehmen kann man nur mit einer grundlegenden und dauerhaften Umstellung der Ernährung und regelmäßiger Bewegung (Sport);
'bis ans Lebensende', wie eine mir bekannte Ernährungsberaterin zu sagen pflegt.

AstridDerPu

Ja, kannst du .... ABER der Effeckt bzw. das verlorene Gewicht wird nicht von Dauer sein, außerdem wäre es ungesund, da der Körper Vitamine, Mineralien und vorallem Proteine und Fett braucht um richtig zu funktioniereb. Und Brot egal welche Art auch immer hat so gut wie nichts davon, lediglich Kohlenhydrate (welche einfach zu Zucker gespalten werden).

Wirkungsvoller und vor allem gesünder wäre eine Umstellung der Ernährung weg Brot und Gebäck (falls du solche ist, auch Süßspeisen) hin zu höherwertigen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch, Milchprodukten alle Arten von Nüssen und vergleichbarem in gewissen Maße Obst und Gemüse nach belieben.

Bevor ich, das hier alles breittrete, sage ich dir google einfach nach "low carb". Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es funktioniert, ich habe in einem Jahr von 90 Kilogramm auf 60 abgenommen und hallte diese nun problemlos. Auch die Blutwerte wie der Zuckerspiegel und Cholesterin sind weit gesunken, in den passende n Bereich.

Sorry fals die Formatierung schlecht ist, aber am S2 sieht recht blockartig aus ;)