Abnehmen durch nichts essen?

27 Antworten

Natürlich, aber das ist der falsche Weg um GESUND Gewicht zu verlieren.

Das kann sein muß aber nicht sein Da das abnehmen von verschieenen Faktoren abhängt Ich esse jedes Jahr monatelang nichts

Während der zeit in der ich nichts Esse gibt es Phasen in denen ich null abnehme manchmal sogar an Gewicht zulege das kann 1 Woche dauern

.Jemand sagte mir das liegt am Mond bei abnehmendem Mond nimmt man ab bei zunehmendem nimmt man zu

Dann gibt es noch Wissenschaftler welche erkannt haben daß es Energien ud Informationen aus dem Kosmos aus dem Weltraum gibt Diese kann sich der Körper zunutze machen

Das heißt man kann ohne etwas zu essen sogar dick werden wenn man Energieformen nutzt welche durch die Feinstofflichen teile des Körpers aufgenommen werden und im Körper umgewandelt werden Außerdem gibt es auch Wasser das viele Teilchen aus dem Weltraum enthällt trinkt man dieses Wasser so kann man auch zunehmen obwohl man nichts isst

Unter keinen Umständen machen. Der Körper reduziert den Grundumsatz - baut reichlich Muskeln ab. Wer dick und schwabbelig werden möchte macht Nulldiät, Fastet oder ähnliches. Wenn man es machen würde, würde man reichlich Wasser ausscheiden (unter anderem durch den Abbau des Glykogens in Muskeln und Leber) - das können schon 500 ml pro Tag sein. Also mindestens 2,5 Kilo weniger nach einer Woche - wer Ödeme (Wasseransammlungen) hat - natürlich mehr. Dazu noch der Verlust von Muskeln, der auch wieder mit Wasserverlust einhergeht. Substanzabbau von 2-2,5 Kilogramm sind schon drin. Aber wer hat schon zu viele Muskeln und will die unbedingt abbauen? Nach einer Woche nichts essen zeigt die Waage meist durchschnittlich 4 bis 6 Kilogramm weniger an. Aber gesund sinnvoll ist das nicht. Beste Grüße von Sven-David Müller - Erfinder der Müller-Diät - www.svendavidmueller.de

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Man nimmt am Anfang bestimmt noch schnell ab, aber nach einer Weile verringert sich der Grundumsatz der Körpers; er läuft "auf Sparflamme", wie man so schön sagt. Wenn man einmal so eine Radikaldiät gemacht hat, dauert es bei normalem Essen ein Jahr, bis der Körper wieder seinen ursprünglichen Grundumsatz hat. Daher kommt auch der berühte Jojoeffekt, denn, sobald man wieder normal isst, nimmt man natürlich sofort mehr zu als man zuvor abgenommen hat, da man ja viel weniger verbraucht. Darum nimmt man auf jeden Fall effizienter ab, wenn man eben doch was und nicht zu wenig isst.

Am Anfang ja.. dann läuft der Stoffwechsel auf Sparflamme und versucht so wenig wie möglich zu verbrennen..das liegt an der Evolution,dem Körper wird ne Hungersnot vorgetäuscht und er versucht zu sparen!! Wer glaubt er könnte mit nichts essen abnehmen...kann sich auf den Jojo Effekt,der ab der ersten normalen Mahlzeit auftritt freuen!!Viel Spass..den das ganze wird mit der zeit immer schwieriger und die Pfunde puzeln um so schlechter..user Körper lässt sich nicht gerne täuschen!!

Was möchtest Du wissen?