Abendschule Schüler oder Student? Krankenkasse

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei Auszubildenden des 2.Bildungswegs gilt der Studententarif. Der Krankenkasse einen entsprechenden Nachweis der Schule und/oder der Bafög-Stelle über den 2. Bildungsweg einreichen und auf § 5 Absatz 1 Nr. 10 SGB V verweisen. Auf schriftlichem Bescheid bestehen.

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__5.html

Gruß

RHW

Die Krankenkasse wollte von mir den Bescheid vom Bafög Amt und eine Schulbescheinigung, die ich auch schon abgegeben habe. Am Telefon meinte halt die Dame das die das überprüfen. Nur mein Problem ist ich habe vor paar Tagen ein Schreiben bekommen, dass ich halt ab dem 1.10. als Freiwillig versichert bin und monatlich ca. 150€ bezahlen muss und deswegen noch was offen habe an Rechnung. Ich muss auf die Krankenkasse warten um den Bescheid beim Bafög Amt vorzulegen. Damit ich den Zuschuss bekomme und Rückwirkend ab dem 1.10.

Danke für die Antwort (hoffe hast Recht)

@celoptimal

Das Schreiben am besten schon an die Bafög-Stelle weiterleiten. Es gibt beim Studentenbeitrag und beim Beitrag von 160 Euro den gleichen Bafög-Zuschuss.

Falls noch nicht geschehen, die Krankenkasse auf das Stichwort "2. Bildungsweg" (am bsten mit Nachweis) und § 5 Absatz 1 Nr. 10 SGB V hinweisen. Es gibt gute und weniger informierte Krankenkassenmitarbeiter.

@RHWWW

Ja werde ich machen. Ja das weiß ich, aber 73€ Zuschuss vom Bafög Amt hilft beim Studententarif in Höhe von 76€ eher weiter als wenn man 150€ zahlen muss. Vielen vielen Dank nochmal.

@celoptimal

Gern geschehen! Ich bin mir sicher, dass letztendlich der Praktikantentarif = Studententarif herauskommen wird.

@RHWWW

Danke für den Stern!

@RHWWW

Danke für das Kompliment! Ich bin neugierig: Ist jetzt der Tarif für Schüler des 2. Bildungswegs anerkannt worden?

Du giltst nur dann als Schüler, wenn Du eine Ganztagsschule besuchst. Nur dann kannst Du den Studententarif der KK nutzen. Der "Schüler" einer Abendschule betreibt seine Ausbildung nebenberuflich, auch wenn kein "Hauptberuf" da ist. Deshalb kann man als Abendschüler auch nicht den Studententarif der KK nutzen.

Schau auch hier: http://www.haufe.de/sozialwesen/versicherungen-beitraege/beschaeftigte-schueler-und-studenten/wer-gilt-als-schueler-oder-student_240_106676.html

Langsam Blick ich echt nicht mehr durch...Trotzdem Danke

@celoptimal

Warum? Wenn man etwas nur am Abend betreibt, hat man tagsüber Zeit, um einen Vollzeitjob auszuüben oder um hauptberuflich selbständig zu sein oder dem Arbeitsamt als Stellensuchender zur Verfügung zu stehen. Deshalb gilt eine Abendschüler im KV-Recht nicht als Vollzeitschüler mit Studententarifberechtigung.

Hat nix damit zu tun, dass Du Schüler-Bafög erhältst, denn das bekommst Du, weil Du bedürftig bist (sonst keine Einnahmen hast) und eine Ausbildung machst, die stattlich anerkannt ist. Auch wenn diese Ausbildung in keine Ganztagesschule stattfindet.

@Kunterbunt23

Weil jeder was anderes erzählt...aber es scheint als hätten Sie gute Kenntnisse in diesem Bereich. Naja ich infomier mich am Montag nochmal und falls kündige ich und lasse mich über meine Eltern Familienversichern.

Sofern du eine Abendrealschule besuchst, bist du ein "Student" der Abendrealschule und nicht Schüler. Dies weiß ich, daher ich selber studierender der Abendrealschule bin und in sämtlichen stellen als studierender gelte :P

Die Abendschule besucht man doch normalerweise berufsbegleitend. Du wärst also entweder über deinen Arbeitgeber oder die Arbeitsagentur pflichtversichert.

Wovon lebst du denn z.Zt.?

Als Schüler kannst du auch noch familienversichert sein. Wie alt bist du denn?

Also nach der Ausbildung war ich ein halbes Jahr Arbeitslos. Seit September bin ich auf der Abendschule, aber habe erst vor paar Tagen erst die Nachzahlung bekommen und den Bescheid wieviel mir Bafög zusteht. Nur den Anspruch auf den Zuschuss für die Krankenkasse kriege ich mit dem Bescheid der Krankenkasse. Wahrscheinlich fange ich noch diesen Monat mit einem Minijob an.

Werde im März 22 Jahre. Falls sie doof machen wechsele ich einfach zu der BKK meiner Eltern einfach, nur wollte ich das bis jetzt nicht, weil ich mich mit meinen Eltern mich nicht verstehe.

Schönes Rest Wochenende.

Was möchtest Du wissen?