Ab welches Alter kann man Fahrrad fahren lernen mit Stützräder?

15 Antworten

Hallo, unsere Tochter ist 3 Jahre alt (und 2 Monate) und fährt sicher Fahrrad OHNE Stützträder! Wir haben das so gemacht: Sie hat mit 2 Jahren ein Laufrad bekommen und als Sie Interesse am Fahrrad zeigt, haben wir sie einfach drauf gesetzt (ohne Stützräder). Das hat ein oder 2 Tage gedauert, sie hat es immer wieder probiert, bis es einfach geklappt hat. Nun fährt die Kleine ganz allein und sicher Fahrrad, wenn sie anhält, nimmt sie ganz automatisch wie beim Laufrad die Füße nach unten, um nicht umzufallen. Unsere Große hat das Fahrradfahren erst mit 4 Jahren gelernt. Hier haben wir den Fehler gemacht und Stützräder gegeben. Das lernen sie schnell, dass sie sich auf diese Stützräder verlassen können und bleiben dann einfach sitzen auf dem Sattel, statt die Beine runterzunehmen beim Anhalten. Wenn man also möchte, das sie schnell fahrrad fahren können, sollte man keinesfalls Stützräder ranschrauben. Vom Laufrad dann einfach aufs Fahrrad. Aber der Wille sollte da sein bei den Kindern. Nützt nichts, wenn die Kinder noch Angst haben. Sie sollten sicher mit dem Laufrad umgehen können, das ist wichtig. Und jedes Kind ist anders. Unsere Kleine ist motorisch sehr weit, andere Kinder können trotz Laufrad eben erst mit 4 Jahren fahrrad fahren, man sollte schon die Entwicklung eines Kindes beachten und es nicht zwingen....die Kinder müssen es selbst wollen....

DH

ICh würde erst mit dem Dreirad beginnen. Wenn das dann läuft, kann man mit einem Fahrrad mit Stützen starten. Aber nicht vor dem Alter von 3 Jahren.

Er kann es auch schon in dem Alter versuchen. Wenn er fit und kräftig ist, kann er die pedale auch durchtreten und es wird ihm spaß machen. Wenn er aber noch nicht kräftig genug ist, wird es ihn eher frustrieren und es kann sein, dass er es dann gar nicht mehr lernen will. Leiht euch doch mal eins in seiner Größe und versucht es.

danke,das probier ich aus..

Eine Gegenfrage zum Nachdenken: Wie soll ein Kind das Radfahren lernen, also das Gleichgewicht halten lernen, wenn man Stützräder ran baut, die das für ihn machen? Gar nicht, genau. Das richtige Radfahren geht erst viel später los, wenn man diese Dinger abbaut. Und wo ist da der Sinn? Zeitverzögertes lernen der eigentlichen Sache? Man muss sich eben solang damit befassen, bis der Jung das mit dem Gleichgewicht herausgefunden hat, das kann man auf einer Wiese im Park üben, wenn man erst neben ihm herläuft. Aber dann hat er es ziemlich früh und schnell begriffen und ist nicht erst ewig mit diesen behindernden Stützrädern unterwegs. Habt ihr als ihr Laufen gelernt habt, Krücken zur Unterstützung bekommen? Hm?

Das ist genau auch meine Meinung, meine Kids hatten nie Stützräder und auch keine Schwimmringe, da haben die alles ohne "Krücken" gelernt, Danke für diese Antwort, auch wenn die Übermütter dir das nicht danken werden.

gute Antwort,gefällt mir...DH

Ich würde dir ein Laufrad empfehlen, das trainiert Koordination und Gleichgewichtssinn die für das Fahrrad fahren wichtig sind.

Mein Sohn bekam mit zwei Jahren ein Fahrrad und konnte damit beinahe sofort mit Stützrädern fahren, aber er hatte Probleme beim Fahrrad fahren lernen ohne Stützräder und schaffte es wegen Koordination und fehlendem Gleichgewichtssinn erst mit knapp 6 Jahren.

Meine Tochter hatte ab dem 3.Geburtstag ein Laufrad und konnte einen Tag vorm 4.Geburtstag plötzlich Fahrrad fahren.

Ansonsten wohl eine Frage der Begabung, ich habe auch schon Dreijährige ohne Stützräder fahren sehen.

Was möchtest Du wissen?