Ab welchem Alter darf der Arzt eine Brustvergrößerung durchführen?

5 Antworten

hey. selbstverständlich darf er das. sie ist volljährig. ich bin 16 und kriege mit einverständniserklärung der eltern auch eine brustvergrößerung in 4 wochen.. aber man sollt immer immer die kosten bedenken. denn die implantate müssen in 10 jahren wieder neu gemacht werden.. das heißt alle 10jahre 7.000€ haben..

Dein ernst?

Hey wie hieß den der Arzt bei dem

du es gemacht hast ?

Lg

unterschiedlich, zwischen dem 20 und 24 lebensjahr ist ein junger mensch ausgewachsen, wenn allerdings die eltern der op einwilligen, und das mädchen frühreif - ausgebildet wirkt, kann sich ein arzt auch ab dem 16 Lj. darauf einlassen.

selbstverständlich. wir leben hier in deutschland und da bist du ab dem 18. lebensjahr volljährig. ein arzt darf davor die ops nur mit einwilligung der eltern ausführen. aber deine neunzehnjährige nichte kann machen, was sie will. und da man mit 19 jahren auch schon "ausgewachsen" ist, wird der arzt auch keine bedenken haben, sorry.

man ist zwar ab 18 volljährig aber die körperliche Entwicklung ist noch lange nicht abgeschlossen

Es bringt in der Regel nichts sich als Elternteil gegen so eine Entscheidung zu stellen.

Die Eltern sollten lieber mehr Gefühl für Ihre Tochter zeigen. Wenn die sich zu so einem Schritt entschlossen haben sollten sie die Eltern unterstützen und Ihr lieber helfen einen vernünftigen Arzt zu finden.

Empfohlen wird es ab dem 20. Lebensjahr, weil dann die meisten Mädchen ausgewachsen sind. Aber es wird bestimmt Ärzte geben, die schon eher operieren. Ist ja ein lukratives Geschäft.

Und da deine Nichte volljährig ist, darf sie machen was sie will, auch eine Brust-OP.

Brustvergrößerung Nummer 2

Ich habe vor 3 Jahren eine BV gehabt. Habe 375g Implantate, rund, unterm Brustmuskel rein bekommen. Davor hatte ich ein A oder kleines B Körbchen gehabt. Nun trage ich 75C oder 75D - je nach BH. Jedenfalls war ich eigentlich sehr zufrieden aber langsam wirken sie mir recht "klein" bzw ist das der falsche Ausdruck denn "klein" sind sie eigentlich echt nicht aber sie wirken auf mich so durchschnittsgroß.

Jedenfalls habe ich überlegt sie wieder Operieren zu lassen. War auch schon bei meiner Chirurgin und wir haben über 525g gesprochen. Sie meinte dass ich damit eine volles D Körbchen dann habe. Kann das hinhauen? Denn ein volles D wäre das was ich mir gut vorstellen könnte. Warum ich überhaupt zu so "großen Brüsten eher tendiere liegt erstens da dran das ich einfach schöne volle, große Brüste toll finde und zweitens bin ich auch kein Strich in der Landschaft. Ich bin 162cm groß und wiege 66 Kg. Müsste von den Proportionen also hinhauen oder was meint ihr? Meine Figur ist auch eher schlanker Bauch und runden, vollen, Jennifer Lopez Po.

Ein andere Sorge ist die das ich eigentlich nicht möchte dass meine Kollegen das merken.. sie kennen mich schon mit den 375g kissen und denken das ist Natur. Meinen sie das es arg auffallen wird wenn ich mit den 525g Kissen ankomme? Ich meine im Büro trage ich eigentlich keinen üblen Ausschnitt oder so.. aber ich habe trotzdem angst das es einem gleich ins Auge springt. Meint ihr der Unterschied wird riesig sein?

ich meine ja klar, die zweite OP soll ja auch Sinn machen und mir einen größeren Busen zaubern aber es muss kein extremer Sprung sein. Aber es soll schon ein guter unterschied da sein. Ich will einfach auch im Bikini einfach einen pralleren Busen haben. Und ein volles D Körbchen sollte es schon sein. Meint ihr das ich also mit 150g mehr Silikon da gut beraten bin?

Und noch eine Frage nebenbei, ratet ihr mir eine Woche nach der OP nicht arbeiten zu gehen oder zwei? Also wegen der schmerzen.. Also meine PC sagt ich soll 2 Wochen Zuhause bleiben... aber ich glaube ich war damalss bei der ersten OP nur eine Woche Zuhause.. aber schmerzen hatte ich schon noch ein bissle.. und meine PC meine auch das die PO weniger schmerzhafter wird da der Muskel schon gedehnt ist. Kann schon sein oder?

Ich weiß, viele Fragen, aber mir ist das sehr wichtig.. ich bedanke mich schon mal für die Antworten!

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?