7 Stunden kein essen - schädlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, es ist gut moeglich, dass Du mittlerweile daran gewoehnt bist, nichts zu essen.

Aber es waere besser, wenn Du zumindest zwischendurch mal einen Apfel essen, oder ein Glas Milch trinken wuerdest. Koennte sonst sein, dass Dein Koerper unterversorgt ist, mit Kopfschmerz- und/oder Schwindel-Attacken reagiert und die Leistungsfaehigkeit nachlaesst !

Ja, der Körper gewöhnt sich dran. Bei mir hat sich das auch so ergeben, dass ich oft keine Zeut hatte, morgens zu frühstücken und deshalb immer ohne Frühstück zur Arbeit gefahren bin. Jetzt hab ich normalerweise bis 3 Uhr Nachmittags keinen Hunger.

Solange du kein Diabetis hast ist das nicht weiter schlimm, dass kann der Körper relativ gut kompensieren. Trotzdem solltest du darauf achten Vitamine und Zucker zu dir zu nehmen. Hier wurde schon Apfel angesprochen, oder iss einen Müsliriegel. Und immer schön trinken. Manchmal ist man zu beschäftigt um hungrig zu sein, kann aber auch Stress sein oder auch weil man sich zu wenig bewegt.  Machst du genug Sport ?

Nein eigentlich nicht bloss kommt es drauf an wie es dein körper gewohnt ist :) Wenn du oft täglich viel ist dann könnte das kopfschmerzen usw.auslösen hoffe konnte dir damit etwas helfen:-)

Das ist erstmal bei jedem Unterschiedlich. Doch beim lernen sollte man gesund essen. Frühstück ist wichtig. in der Pause vllt Obst oder so. Mittags ein richtiges Essen... Wasser trinken, wenig Süßigkeiten

BMI stimmt nicht immer, gerade wenn man z.B. als jugendlicher noch wächst.

Was möchtest Du wissen?