50km Radfahren viel?

16 Antworten

Die Ernährung spielt zwar eine Rolle, die ist aber nicht sooo groß. Ja, abnehmen kannst du damit auf jeden Fall. Nur eben auf den eigentlichen unnötigen BigMac zwischendurch verzichten, sonst iss was du willst.

Abnehmen kannst du damit auf jeden Fall. Iss aber nicht zu viel davor. Je mehr du davor isst, desto weniger nimmst du ab. Aber bei 50km solltest du aufpassen und schon was essen. Es geht darum, dass der Körper zuerst die Kohlenhydrate verbrennt. Sind die alle, kommt dann erst das Fett, egal ob es im Bauch, am Bein oder an der Hüfte liegt. Deswegen nicht zu viel vor dem Fahren essen, aber auch nicht zu wenig, damit du nicht vom Rad fällst.

Das hängt davon ab wieviele Kalorien du verputzt. Oft reguliert sich sowas von selbst, dass man nur den Sport hochfährt und unbewusst mehr futtert bzw. zu kalorienreicheren Sachen greift oder sich gar bewusst was gönnt in der Annahme man hat ja was dafür gemacht.

Ich für mein Teil fahr am Tag auch 40km, wenn das Wetter es zulässt (Arbeitsweg hin und zurück), groß Abnehmen tu ich dadurch nicht, wenn es nicht gewollt ist und auch ein wenig auf die Ernährung geachtet wird.

50 km und das 4 mal die Woche sind viel, Respekt

Wo wohnst du denn? Alles was im norddeutschen Flachland ist würde ich jetzt nicht speziell zum abnehmen hilfreich finden. Es würde eher zum MUSKELAUFBAU beitreten und bei viel Radfahren mit der Zeit bekommste muskulöse Beine :) . Aber im Bauchbereich setzt das wenig ein ;) In gebirgigeren Regionen wie Thüringen/Erzgebirge/Bayern zB kann man schon ordentlich auf seine Kosten kommen und die Anstrengung den Berg hochzuradeln gleicht der einem 100m Sprint ;) Da hat der gesamte Körper ordentlich was zu arbeiten.

Insgesamt oder pro Tour?

Man kann sich zumindest damit sehr gut fithalten. Ich fahre auch große Strecken, aber nur einmal in der Woche, weil ich auch noch schwimmen gehe und anderweitig Sport mache und keine sonstwie kräftigen Oberschenkel möchte.

Pro Tour, also ich fahre nicht insgesamt in einer Woche 30-50km, sondern 4x in der Woche so 30-50km

@Jumari808

Pro Tour finde ich zuviel.

Wann haben deine Muskeln mal Zeit zur Regeneration?

Warum machst du das, willst du mit Gewalt abnehmen?

@violatedsoul

Nein, ich mache das nicht zum Abnehmen, sondern weil es mir sehr viel Spaß bringt. Klar, abnehmen ist ein schöner Nebeneffekt, aber das ist nicht mein Hauptbeweggrund.

@Jumari808

Willst du wie ein Bodybuilder an den Beinen aussehen?

@violatedsoul

Nein, eigentlich nicht :D

@Jumari808

Wenn du so weitermachst, könnte das aber vielleicht passieren. Ich hab zumindest mal vor ein paar Wochen eine Sportradfahrerin gesehen, die hatte Oberschenkel wie ein Mann. Fand ich nicht schön.

@violatedsoul

Hmm...kann man da vielleicht irgendwie gegenwirken? Fände ich auch nicht schön (auch wenn ich bisher keine Veränderungen in dem Ausmaße feststellen konnte) Aber es bringt mir einfach Spaß

@Jumari808

Dicke Beine kannst du nur bekommen, wenn du immer den größtmöglichen Gang fährst, also Kraft einsetzt. Das tut man aber normalerweise nicht. Also keine Angst. Selber habe ich (alter Mann) den ganzen Sommer versucht, Muskeln aufzubauen. Hat auch geklappt, ich bin wieder stärker. Die Beine sind dabei aber dünner geworden.

Viele Frauen haben von Natur aus kräftige Beine, was ich auch nicht hässlich finde. Die Unterschiede in der Leistung von Männern und Frauen sind nicht so riesig, wenn es nur um die Beine geht. Beim Waschmaschinen-Tragen z. B. sieht das ganz anders aus.