Frage von DieDucky, 73.6 Tsd.

Wie kann ich das mit den kleinen brüsten erklären?

Ich hab seit ca. 2 Monaten einen Freund und wir haben auch bald vor miteinander zu schlafen. Jedoch hab ich da ein Problem und zwar hab ich wirklich extrem kleine Brüste. Und ich übertreibe jetzt auch nicht wie manche 13 jährigen, die sich bei einem B-Körbchen beschweren, dass sie kleine Brüste haben. Ich bin 17 Jahre alt, 1,67m groß und wiege 67 Kilo. Also bin ich aucht nicht untergewichtig, dass man das damit erklären könnte. Hab nämlich schon sonst Rundungen, man kann es aber nicht als dick bezeichnen. Jedenfalls habe ich mir sogar mal einen BH in AA-Körbchen gekauft und sogar da ist noch ein bisschen Luft. Ich hab wirklich so gut wie nichts. Ich trage einen sehr gepushten BH, aber man sieht halt trotzdem, dass ich weder B , noch C bzw halt große Brüste habe und das weiß auch mein Freund. Er hat ja auch schonmal mit BH und so angefasst, aber es im BH zu sehen und anzufassen ist eben nochmal anderes wie ohne. Und ohne BH gefällt mir das wirklich gar nicht. Das ist nicht erotischt, oder sonst was, weil da eben so gut wie nichts ist. Hab meine Freund gesagt, er soll ir den BH erstmal anlassen und er hat auch ohne zu fragen zugestimmt. Aber irgendwann wird er dann halt auch wollen, dass ich ihn ausziehe und er wird sicher auch denken, dass ich übertreibe und relativ normale Brüste hab. Also, was soll ich tun?

Antwort
von MiezeKatze, 17.5 Tsd.

Ähm wie wärs mit gar nicht erklären?! Glaub mal nich dass viele frauen deutlich mehr haben. Die tragen fast alle Push up oder Super hyper bla push up. Solange dein bh (egal wie groß) nich mit luftkissen gefüllt ist, sollte dein freund kein schreck kriegen^^ glaube du würdest dich auch wundern, wenn plötzlich n sockenknäul in seiner hose steckt oder er n muskelanzug unterm shirt trägt^^ abgesehnen davon hat dein freund nicht zu meckern. Und falls ers tun sollt, gib ihm n ordentlichen tritt und sag ihm er soll sich erstmal n modelkörper antrainieren.

Antwort
von Lucyfur, 16.8 Tsd.

Wir Frauen können Größe und Form der Brüste genauso wenig beeinflussen, wie die Männer Größe und Form des Penis. Wir sollten uns also nicht dafür schämen, wie wir von der Natur geschaffen wurden.

Antwort
von dinska, 60.7 Tsd.

Erklären musst du gar nichts und was solltest du auch erklären. Du bist wie du bist und wenn du mit dir und deinem Körper ganz frei und ungezwungen umgehst, dann wird dich dein Freund auch mögen. Als ich 17 war, hatte ich auch nicht viel und schon meinen jetzigen Mann zum Freund. Wir lachen oft, wenn er sagt, damals reichte meine Hand und alles war weg, jetzt reichen beide Hände kaum noch für eine. Wenn du ihm gefällst, dann ist ihm egal, wieviel Oberweite du hast und wenn nicht ist ihm die Oberweite auch egal. Außerdem was nicht ist, kann ja noch werden.

Kommentar von samsquestion ,

Habe auch sehr kleine Brüste und bin 17, ab wann haben deine angefangen zu wachsen und hatte das einen bestimmten Grund?

Kommentar von dinska ,

So um die 20 und natürlich sind sie mit jeder Schwangerschaft größer geworden. Aber wie gesagt, man muss sich immer nehmen wie man ist. Man kann was gegen Schlappheit unternehmen, aber nicht gegen den Umfang.

Es gibt einen schönen Spruch, schau dir mal die Mutter an, so wirst du später auch sein. Stimmt bis auf Ausnahmen meist.

Antwort
von ZilaCat, 30.5 Tsd.

Hallo, ich kann deine Bedenken verstehen, mir ging es damals auch so....bis mir folgendes auffiel: 70er Jahre meine Teeniezeit waren überall Großbusige Frauen in der Werbung. Dann gleich Anfang der 80ziger Jahre waren es plötzlich nur noch kleinbusige Frauen ,die die Werbung hervorbrachte!!!!!!! Danach habe ich mir NIE wieder Gedanken über meinen angeblich zu kleinen Busen gemacht. Das Bild der Frau wird gemacht von Werbung, usw und entspricht nie der Realität. Ich hatte keine Lust darauf ein Spielball der Medien oder des Mainstreams zu sein.... Seit dem bin ich selbstzufrieden mit meiner kleinen Brust und habe eigentlich fast nur Vorteile davon : keine Rückenprobleme, ich kann fast immer ohne BH rumlaufen( ich kenn mich noch nicht mal mit diesen Größen aus), es guckt mir keiner ständig auf die Brust, meine Brust gehört mir. Außerdem ist mir später aufgefallen,seit dem ich lesbisch lebe, dass die meisten Frauen mit größerer oder sehr großer Brust lange nicht soooooo viel Spaß durch ihre Brust beim Sex erlebten wie ich. :-))))) Und ich habe keinen Hängebusen bekommen, aber es gibt auch im Alter kleine hängende Brüste, so wie hier schon andere geschrieben haben, wir sind so wie wir sind, lerne es zu akseptieren, weil künstliche Vergrößerungen sind nur was für die Augen der anderen, aber ich denke danach sind sie nicht mehr empfänglich für Stimmulanz - was echt schade wäre.....Ich wünsche dir Gelassenheit und Selbstakseptanz und ansonsten schließe ich mich den anderen an...

Antwort
von Klauseckart, 13.0 Tsd.

Hallo! Ich (männlich) war mit einem ganz netten Mädchen mit knabenhafter Oberweite befreundet. Ich war der erste. Nach ein paar Mal Sex war der Busen richtig groß. Für sie war das genz wichtig. Für mich nicht. Sie war (und ist) ein ganz netter Typ, herzlich, höflich, unkompliziert, blond und schmusig. Zusammenfassend: mir gefällt jede Größe von Oberweite, wenn sie sich nur an dem richtigen Mädchen befindet. Herzlich Klaus.

Antwort
von 3fragezeichen, 51.5 Tsd.

Kleine, und auch sehr kleine, Brüste sind normal. Ebenso wie sehr große Brüste, die den jeweiligen Frauen aber mit Sicherheit mehr gesundheitliche Probleme bereiten können, als das bei sehr kleinen Brüsten der Fall ist.
So oder so, es ist eine Laune der Natur. Und es ist okay so. Große Brüste machen eine Frau nicht sexy. Selbstbewusstsein und ein gutes Körpergefühl machen attraktiv.
Und dein Freund wird dich sicher nicht nur wegen deiner Brüste lieben, sondern als komplettes Gesamtpaket :)

Antwort
von blumenpfluecken, 43.8 Tsd.

Lass es einfach darauf ankommen. An seiner Reaktion wirst du sehen, wie ernst er es mit dir meint und ob es ihn stört. Du bist wie du bist. Also mach dich deshalb nicht fertig! Das körperliche wird eh viel zu sehr bewertet heutzutage.

Antwort
von Sumpfhexe, 38.6 Tsd.

Du musst nichts erklären, es ist, wie es ist.

Die Natur hat dich so geschaffen, wie du derzeit bist. Und das ist gut so. Es ist alles heil und auch gesund an dir.

Schau dir deine weiblichen Verwandten an. Gibt es da ggf. deine Mutter, Oma, Tante o.ä., die auch wenig Oberweite hat ? Schau genau hin, dann weißt du, wo deine Entwicklung hingehen wird.

Der Körperbau ist im genetischen Bauplan festgelegt. Du könntest in 10 oder 15 Jahren daran rumpfuschen lassen, dir Brust-Implantare mit Bausilikon einsetzen lassen oder aber sonstige Fehler von Schönheits-Operateuren zuziehen, wenn es denn dein Wunsch ist.

Aber noch .... ist alles okay so, alles heil und gesund. Glaube daran, ganz fest - und akzeptiere dich so, wie du bist. Entwickle Selbstvertrauen zu dir selbst. Dein Erbgut hat dich so geschaffen, wie du derzeit bist - lass dich von anderen Vorstellungen nicht davon abbringen.

Und dein Freund .... wenn ihm etwas an dir liegt, wenn er dich wirklich mag, dann akzeptiert er das. Wenn du dich selbst liebst, so wie du bist, dann ist das so und er wird es auch so hinnehmen. Du bist eine Persönlichkeit mit vielen Facetten, du hast Humor, bist klug und noch so vieles mehr. Die Oberweite ist da nur ein ganz kleiner Aspekt, der eigentlich auch gar nicht wichtig ist. Er gehört so, wie du bist, zu dir - FERTIG !

Wenn er aber nur von einer Blume zur nächsten schirrt, ist er es nicht wert.

Es kommen noch mehrere Freundschaften / Beziehungen. Man sollte sich erst später festlegen.

Antwort
von Clarissa, 34.6 Tsd.

Du musst daraus kein Problem machen. Du bist so wie du bist. Und du sollst das akzeptieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community