Frage von timsgloeckchen, 437

Unstillbarer Hunger

Hallo, ich hab immer totalen Hunger und er geht nicht weg egal wieviel ich esse :( Zum Beispiel frühstücke ich zwei Brötchen und Obst, dann esse ich noch ein Brot, weil ich Hunger hab, zum Mittagessen eine ganze Pizza, dann um drei muss ich wieder essen, weil ich es nicht aushalte, dann zu Abend Joghurt mit Früchten, Salat und ein GANZES Baguette...und ich bin immernoch nicht satt. Das ist doch nicht normal! Zwischen den Mahlzeiten esse ich viel Obst, aber auch Brot, weil ich oft lange in der Uni bin tagsüber... Ich bin weiblich, 21 Jahre, 1,68 groß, 58 kg. Was kann man gegen den unstillbaren Hunger tun?

Antwort
von Mahut, 437

Du solltest langsam essen, denn erst nach 20 Minuten stellt sich das Sättigungsgefühl ein, Wie ich sehe isst du viel Brot, Brötchen und Pizza also Weißmehl , das treibt deinen Insulinspiegel hoch und wenn er wieder absagt bekommst du Hunger. Du solltest mehr Ballaststoffe essen, das sättigt viel länger.

Außerdem würde ich dir Raten, dich mal auf Diabetes untersuchen zu lassen

Kommentar von timsgloeckchen ,

Also gut, ich frühstücke Brot und abends gibt es auch "Abendbrot", aber ich esse auch viel Salat und meine 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag. Von nur Gemüse werde ich einfach nicht satt, wieviel Zeug soll ich denn davon essen? :D

Antwort
von Billythekid, 392

Gegen unstillbaren Hunger kann man erst mal viel trinken. Und zwar immer dann, wenn der Magen knurrt nichts essen aber dafür einen halben Liter Wasser trinken. Du kannst auch Kräutertee nehmen, wenn er ein wenig abgekühlt ist lässt er sich sehr angenehm auch in größeren Mengen trinken. Dann solltest du weniger Brot essen und dafür viel mehr Gemüse und Rohkost. Weisst du so Rohkostsalate. Die vertreiben den Hunger, sind gut für die Verdauung und den Stoffwechsel. Und du wirst nicht so schnell wieder neuen Hunger bekommen, weil die Kohlenhydrate reduziert sind.

Antwort
von Hooks, 347

Laß die KH weg, die locken Insulin, vor allem die konzentrierten KH aus Auszugsmehl oder Zucker. Du brauchst auch unbedingt Fett! Entweder Butter, oder Kokosöl, oder auch Nüsse (Mandeln, Paranüsse...), das macht satt.

Recherchier mal unter dem Stichwort "glykämischer Index".

Früchte und Gemüse solltest Du nicht zur selben (Mahl-) Zeit essen, erst recht nicht Früchte und Getreide.

Kommentar von Hooks ,

Nimm Dir als Zwischenmahlzeit Möhren oder Blumenkohl mit, dazu ein paar Paranüsse http://www.topfruits.de/html_datasheet.php?products_id=1787, die helfen Dir auch beim Denken. Oder auch Mandeln, wenn Du keinen Ärger mit Östrogenmangel hast (weinerlich, depressiv)

Wenn DU in der Mensa ißt, nimm lieber einen Salatteller statt Getreide.

Kommentar von timsgloeckchen ,

Das klingt ja ganz nett, aber das macht einfach nicht satt. Wieviel kg Möhren soll ich denn essen bis ich satt werde? Auch Salat macht mich nicht satt, selbst wenn ich einen ganzen Salatteller esse.

Kommentar von timsgloeckchen ,

Butter und Olivenöl esse ich

Kommentar von Hooks ,

Dann iß halt zwei oder drei Salatteller. Dann wirst Du schon merken, wie lange das vorhält. Du solltest Dir angewöhnen, das Essen alles so lange z ukauen, bis es flüssig ist, dann hast Du auch genügend Enzyme - und wie Mahut schrieb, stellt sich dann vielleicht auch das Sättigungsgefühl ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten