Frage von Junior, 2.079

Immer Bauchschmerzen nach Kohlenhydraten?

Ich habe seit ein paar Tagen Bauchschmerzen wenn ich Kohlenhydrate esse. Egal ob Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot, Müsli, immer habe ich Bauchweh und auch ein bisschen Blähungen. Auch bei Obst kommt das vor. Ich habe es schon mit Fencheltee und Wärme probiert, aber das hilft nicht. Was könnte dahinterstecken?

Antwort
von gerdavh, 2.079

Hallo, dahinter könnte eine Glutenunverträglichkeit stecken. Das liegt nicht an den Kohlehydraten, sondern an dem Klebereiweiß, dass in Weizen, Roggen, Gerste und Hafer enthalten ist. Dass Du allerdings von Reis und Kartoffeln Bauchschmerzen bekommst, finde ich sehr eigenartig. Dazu fällt mir nichts ein. Ich würde das mal beim Arzt untersuchen lassen (Antikörpertest). Auch wenn Du das bislang vertragen hast, man kann eine Glutenunverträglichkeit im Laufe seines Lebens erwerben. Gute Besserung. Gerda

Antwort
von pferdezahn, 1.789

Vielleicht durch eine falsche Lebensmittelkombination. Obst und Gemuese lassen sich untereinander kombinieren, Gemuese nur mit Kartoffeln, Nudeln, Reis, kommt aber noch Eiweiss hinzu, so kann es zu Bauchschmerzen kommen. Ebenfall kannst Du Gemuese mit nur Eiweiss verzehren, also mit Fleisch, Fisch, Kaese, Joghurt, kommen Kohlenhydrate hinzu, koennen ebenfalss Bauchschmerzen entstehen. Oder Brot mit Marmelade oder Honig, oder Muesli mit frisches Obst, kann man zwar essen, koennen aber Blaehungen und Bauchschmerzen verursachen.- http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-verdauung-ia.html

Antwort
von anonymous, 1.410

Weizenunverträglichkeit. Versuch mal Vollkornnudeln, die kann ich ab. Leider ist in Brot Müsli immer Weizen mit reingemischt schrecklich überall mischt man Weizen mit rein das ist eine Unart. Fructose-Unverträglichkeit noch dazu (Obst). Mach doch mal den H2 Atemtest in der Uniklinik (ambuland) auf Fruktose... Einige Obstsorten verträgt man dann aber trotzdem z. B. welche ohne viel Fruchtzucker. Sorbit muss man meiden, ist in vielen Dingen zugesetzt. Sorbit bremst zusätzlich die Fruktoseaufnahme im Körper, schlecht für jemanden, der eh schon kein Obst oder Fruktose verträgt. Listen über fruktosehaltige Obstsorten im Internet oder in Fachbüchern. Weich doch erstmal nur auf Gemüse aus - hat mir anfangs sehr geholfen. Manche Obstsorten verträgt man auch geschält oder gekocht. Ausprobieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community