Frage von Karuz0, 142

Floater im Auge: Glaskörper baut Blut selbst ab?

Von einem Tag auf den anderen hatte ich plötzlich eine dieser "Mücken" im Auge.

Mein Arzt tippt auch Mouches Volantes, ich tippe aber eher auf eine ehemalige Blutung, da ich meine Augen in den Tagen davor gnadenlos überanstrengt habe.

Der Punkt ist relativ klein und bewegt sich schwimmend mit. Wie lange würde es bei einer Blutung dauern, bis der Glaskörper das Blut absorbiert hat?

Und wie macht er das eigentlich?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 130

Als Floater (floating rate note, FRN) bezeichnet man eine Anleihe mit variabler Verzinsung, die an einen Referenzzinssatz wie zum Beispiel alle 3/6 Monate an den Libor oder Euribor gekoppelt wird. (Quelle Wikipedia)

Bei einer Einblutung in den Glaskörper würde man dies auch entsprechend sehen wie man dies hier beschreibt

Zitat Doccheck ** Üblicherweise bleiben auf eine Glaskörperblutung zurückzuführende Trübungen zurück, **da ein Abbau der Hämoglobin-Derivate in dem gefäßfreien Corpus vitreum nicht erfolgen kann.

http://flexikon.doccheck.com/de/Glask%C3%B6rperblutung

Wenn es um eine Kleinigkeit geht kann man schon einmal mit dem Arzt diskutieren, wenn es um das eigene Augenlicht geht wäre ich vorsichtig damit.

Antwort
von bobbys, 112

Hallo,

sicherlich hat der Augenarzt dein Auge untersucht und wenn das so war ,kannst du davon ausgehen,das er eine ehemalige Blutung festgestellt hätte.

Du sollest deinem Augenarzt vertrauen ,denn der ist der Fachmann ,wenn es um das Augenlicht geht.

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten