Frage von Hoxton, 238

Mouches Volantes, ich bin so jung und habe sie schon...

Hallo!

Ich habe meine erste Glaskörpertrübung mit 11 oder so festgestellt als ich mit einer großen "Schlange" vor dem Auge zum AA bin. Der schickte mich nur wieder heim weil es harmlos ist. Mittlerweile habe ich noch so eine Trübung am anderen Auge die mich fast NOCH mehr nervt. Ich will endlich mal klar sehen können, von mir aus setze ich auch eine Sonnenbrille auf, die das perfekt übertönt aber das kotzt so an... ich bin 15, denkt ihr das ich mit 30 so gut wie gar nichts mehr deswegen sehe? Und kann ich irgendwas machen? Ich habe unten mal ein Bild mit Photoshop bearbeitet wie das aussieht, wenn ich auf eine weiße wand gucke. Und sind das überhaupt die typischen? Wenn ich ins licht sehe und meine Augen zukneife bestehen diese Dinger aus hunderten so kleinen Kügelchen. Wie denkt ihr entwickelt sich das? Kennt jemand irgend eine Linderung oder Lösung? Außer ignorieren? (geht nicht) Achso, wenn ich meine Augen dann nicht bewege, lösen sich die Dinger auf, bis ich eben meine Augen wieder bewege. Ich hoffe sehr, dass ich hier irgendetwas hilfreiches bekomme, damit ich wieder klar sehen kann... und ist das nicht zu früh mit 15? Bin ich da der einzige???

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 238

Ich habe diese Erscheinungen schon seit ca 10 Jahren, sehe sie fast gar nicht mehr, weil ich nicht daran denke und mich daran gewöhnt habe, nur wenn mich einer daran erinnert, wie jetzt durch deine Frage, sehe ich es für kurze Zeit wieder.

Schalte einfach aus, das du es hast und du wirst es nicht mehr sehen.

Antwort
von evistie, 222

Mouches Volantes kann man in jedem Alter haben. Viele Menschen haben Mouches Volantes. Wenn Du "Mouches Volantes" oben rechts in die Forensuche eingibst, findest Du etliche Leidensgenossen, die bereits dasselbe wie Du gefragt haben. Immer lautet die Antwort:

Wenn der Augenarzt Deine Augen untersucht  und "nur" Mouches Volantes diagnostiziert hat, bleibt Dir nichts anderes, als Dich dran zu gewöhnen - wie Millionen andere Menschen auch.

Du beschäftigst Dich viel zu sehr mit Deinen Befindlichkeiten. Hast Du denn gar nichts Interessanteres zu tun, als mit Photoshop fliegende Mücken zu produzieren?

Man kann sich in solcherlei Selbstbeobachtungen geradezu hineinsteigern. Wenn Du meinst, Du schaffst es mit all Deinem Willen und Verstand nicht, diese harmlosen Mücken erfolgreich zu ignorieren, hol Dir psychotherapeutische Hilfe!

Kommentar von Hoxton ,

Hey, danke erstmal. Ist es auch möglich, dass ich sie kaum mehr wahr nehme wenn ich mich drauf konzentriere? Weil sonst wär es ja für die Katz

Kommentar von evistie ,

dass ich sie kaum mehr wahr nehme wenn ich mich drauf konzentriere?

Wie soll denn das funktionieren?? DENK einfach nicht mehr daran. Und lass die alberne Sonnenbrille weg!

Kommentar von Hoxton ,

Ich habe ein entscheidendes "nicht" vergessen.. :O Der Satz sollte lauten:  Ist es auch möglich, dass ich sie kaum mehr wahr nehme wenn ich mich nicht drauf konzentriere

Kommentar von walesca ,

Dann klappt es ganz bestimmt!!!! Aber eine Sonnenbrille bei gutem Wetter ist immer angebracht um die Augen zu schützen - unabhängig von allen fliegenden Mücken!! LG

Kommentar von evistie ,

Für mich las es sich so, als würde der Fragesteller auch in Innenräumen die Sonnenbrille aufsetzen, um die Mücken nicht sehen zu müssen. Nur darauf bezog sich meine Bemerkung. "Draussen, bei Sonne" ist klar.

Kommentar von Hoxton ,

 nee, nee das wär ja doch etwas verrückt :D daheim sehe ich sie eig. selten nur im bad, denn das fenster ist oben an der decke und alles ist knallweiß.

Antwort
von gerdavh, 220

Ich habe auch zuweilen Mouches Volantes - Du musst lernen, das nicht zu beachten. Das ist völlig harmlos und muss nicht (und kann nicht) behandelt werden. Ich habe zudem noch Tinnitus - wenn man erstmal sich auf solche Erscheinungen konzentriert, stören sie auch. Bei solch "harmlosen" Krankheitsbildern hilft Ablenkung oder Entspannungstechniken. lg Gerda


Antwort
von walesca, 216

Mittlerweile habe ich noch so eine Trübung am anderen Auge die mich fast NOCH mehr nervt

Mögliche Ursache wäre noch eine Linsentrübung. Frag mal Deinen Augenarzt gezielt danach. Das wäre zwar in Deinem Alter ungewöhnlich, aber sicher nicht völlig unmöglich. Lass bitte zur Sicherheit auch mal den Augeninnendruck messen, damit nichts übersehen wird!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Hoxton ,

danke, naja ich habe das jetzt schon mehrere jahre, wie gesagt. und ich war auch schon beim augenarzt. einmal ganz am anfang und einmal vor einem jahr oder so und dann nochmal vor ein paar monaten. die hat da alles mögliche gemacht. gesichtsfeldtest, sehschärfetest und auch so tropfen ins auge rein und dann reingeguckt. der vor ein paar monaten hat auch auf denen rumgedrückt, er sagt er könnte auch keinen druck feststellen. also kann das eig. kein druck sein, oder? 

Kommentar von walesca ,

Bei der Augeninnendruckmessung wird aber nicht auf dem Auge herumgedrückt! Dabei bekommst Du leicht betäubende, gelbliche Tropfen ins Auge, die ein ganz wenig brennen. Danach wird ein kleiner, bläulicher Messkopf vorsichtig direkt auf die Hornhaut aufgesetzt (deswegen die Tropfen) und dann kann der Augenarzt den Innendruck an diesem Messgerät ablesen. Die Tropfen, die Du bekommen hast, haben sicher die Pupillen erweitert (danach sieht man eine Weile verschwommen!!), damit er sich die Netzhaut und das innere des Auges ganz genau ansehen kann. LG

Kommentar von Hoxton ,

also sollte ich jetzt nochmal ein 4. mal zum AA rennen? -.- das nervt nämlich langsam weil nie etwas ist^^ und der eine AA (war da beim Notdienst, weil ich ne Panikattacke hatte) hat gesagt, dass er keinen Druck auf den Augen spürt d.h. er hat sie so abgetastet. und die andere damals hat es auch nicht für nötig gehalten (scheinbar)

Kommentar von walesca ,

hat gesagt, dass er keinen Druck auf den Augen spürt d.h. er hat sie so abgetastet

So kann kein erhöhter Augeninnendruck festgestellt werden, wie ich Dir in meinem Kommentar schon beschrieben habe. Aber deswegen musst Du nicht jetzt sofort wieder zum AA. Aber lass es bei Gelegenheit auch mal abklären. Leider ist dies eine IGEL-Leistung, die aber von den KK bezahlt wird, sobald ein Befund festgestellt wird. LG

Kommentar von Hoxton ,

meinst du also, dass ich nen grünen star haben könnte?...

Kommentar von walesca ,

Bei Sehstörungen sollte das auf jeden Fall mal mit abgeklärt werden. LG

Kommentar von Hoxton ,

ich war doch nicht umsonst schon ein paar mal beim AA. Wäre die da nicht selbst draufgekommen das zu messen? muss ja einen grund haben, warum sie das nicht gemacht hat aber dafür 3 andere tests.

Kommentar von walesca ,

Ich kann das aus der Ferne natürlich nicht abschließend beurteilen. Ich wollte Dir damit nur eine Anregung geben. Aber Du kannst natürlich auch auf die Aussagen der Ärzte vertrauen. Wären die anderen Tests auffällig gewesen, hätten sie sicher auch weitere Untersuchungen veranlasst. Also mach Dich bitte nicht verrückt deswegen!!! An die "fliegenden Mücken" wirst Du dich gewöhnen. Manchmal treten sie öfter auf, aber die meiste Zeit wirst Du sie gar nicht mehr bemerken. LG

Antwort
von Hoxton, 181

Ich sehe das Bild hier nicht... habs hier mal hochgeladen: http://fs2.directupload.net/images/150506/o3g3ptz3.jpg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community