Frage von Marie1987, 219

Wunde, nässende Stelle nach Behandlung mit Apfelessig: die Haut schält sich erneut. Welche Salbe kann da helfen?

Bitte um Hilfe. Und zwar habe ich auf Anraten meiner Hautärztin einen beginnenden Pickel mit purem Apfelessig betupft. Die Stelle hat allerdings sehr empfindlich reagiert. Zuerst war die Haut wie freigelegt, gerötet und nässend (das war am Freitag) Dann machte ich eine Wundheilsalbe mit Panthenol (cicaplast baume) drauf. Heute bemerkte ich dann, dass sich die Haut wieder schält und darunter leicht nässt. Sie spannt nach wie vor und schmerzt etwas. Weil sie gerötet ist und leicht nässt, habe ich es nun lieber mit einer Baby-Wundschutzsalbe probiert, die vorallem Zink enthält, daneben u.a. noch Calendula Extrakt, Oliven- und Jojobaöl. Die Wundschutzsalbe mit Zink habe ich großflächig auf den betroffenen Bereich des Kinns aufgetragen. Ich merke, wie es leicht zieht und minimal brennt. Ist das die richtige Vorgehensweise? Bin gerade echt überfodert. So etwas hatte ich bisher noch nie...

Antwort
von elliellen, 121

Hallo!

Normalerweise ist Apfelessig ein gutes "Mittel", innerlich und äußerlich. Um beginnende Pickel zu behandeln, würde ich dir eher zu Teebaumöl raten, da ist Apfelessig nicht geeignet. Um deine durch den falschen Rat entstandenen Beschwerden zu lindern, hat dir Dinska sehr gute Tips gegeben.

PS.:Teebaumöl bekommst du in jeder Drogerie(für das nächste Mal bei Hautunreinheiten).


Antwort
von dinska, 176

Zinksalbe ist schon eine gute Lösung. Ich nehme zum Desinfizieren von Wunden immer Teebaumöl oder Schwedenkräutersud und decke anschließend den Bereich mit Penatencreme ab.

Wenn sie etwas großflächiger ist, stäube ich noch Penatenpuder oder Schwefelpuder darüber. Dann entsteht eine Schicht und die Wunde  kann darunter gut abheilen.

Den Belag löse ich immer wieder mit warmen Öl oder Schwedenkräutersud und wiederhole die Prozedur zumindestens früh und abends.

Antwort
von Serienchiller, 159

Der Tipp mit dem Apfelessig war sicher gut gemeint, aber ich würde davon abraten. Essig ist zu sauer und kann die empfindliche Gesichtshaut angreifen, wie du ja schon gemerkt hast.

Die Zinksalbe ist mit Sicherheit keine schlechte Idee. Auch Panthenol fördert die Regeneration der Haut, aber bei nässenden Wunden ist Zinksalbe besser.

Ich kann natürlich nicht sehen wie es aussieht. Wenn es schlimm ist, würde ich dir raten bei einem Hautarzt vorbeizuschauen, der ist der Fachmann und kann dir dann etwas empfehlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community