Frage von LiebeDasLeben, 112

Erhöhte Bauchspeicheldrüsen-Werte und Rippenschmerzen?

Hallo zusammen, ich bin w, 40, NR, soweit fit, aber leicht übergewichtig.

Vor zwei Wochen wurde mir für einen Routine-Check-up Blut abgenommen. Vorgestern waren dann die anderen Untersuchungen und die Besprechung. Die meisten Werte sind gut oder normal. Nur Vitamin D ist im Keller, daher bekomme ich jetzt Tabletten.

Mein Problem: Die Ärztin hat leider zudem gesagt, meine Bauchspeicheldrüsen-Werte seien erhöht. Sie könne sich das so jetzt auch nicht erklären, ich solle jetzt aber keine Panik bekommen. Zuvor hatte sie ein Untraschall der Organe gemacht, bei dem alles unauffällig war. In acht Wochen soll ich zur Kontrolle kommen.

Ich bin gegangen und habe mir dabei nicht viel gedacht, aber es gibt ja Google... Und jetzt habe ich Panik! Und die Ärztin ist im Urlaub! :-( Leider weiß ich nicht, wie viel welche Werte erhöht sind, we in es mir nicht so wichtig schien. Beim Lesen im Internet fiel mir auf, dass ich bereits seit einigen Monaten leichte (Druck-) Schmerzen links hinten an den Rippen habe. Ich dachte immer, das seien Verspannungen. Jetzt habe ich Angst, dass es mehr ist!! Es ist ein Schmerz, der bei Druck entsteht, wie bei einem blauen Fleck. Der Schmerz liegt außerhalb der Rippen. Er zieht nicht nach innen.

Kann das mit der Bauchspeicheldrüse zusammenhängen?

Etwas panische Grüße Christiane

Antwort
von Tigerkater, 87

Nein, diese Art der Beschwerden sprechen nicht für eine Bauchspeicheldrüsen-Erkrankung.

Zu weiteren Antworten fehlen klarere Angaben !

Antwort
von LiebeDasLeben, 62

Hallo zusammen, 

lieben Dank für eure Antworten! 

Ich habe übermorgen einen Termin bei der Ärztin und hoffe, das beruhigt mich dann. 

Die Rippenschmerzen sind wohl keine Muskelschmerzen. Ich habe mir letzte Nacht extra eine Wärmflasche darunter gelegt. Die hat die Bewegungs- und Druckempfindlichkeit aber deutlich erhöht. Wärme müsste bei Muskelbeschwerden ja eigentlich helfen... 

Ich werde echt noch zum Hypochonder! :-( 

Viele liebe Grüße und ein gutes und vor allem gesundes neues Jahr! 

Antwort
von whoami, 67

Ähnliche Schmerzen hatte ich auch - sie kamen von der Wirbelsäule, von einer schlechten Sitzhaltung. Es muss nicht immer das Schlimmste sein...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community