Frage von dinietrie, 837

Wer kann mir diese MRT Aufnahmen der LWS auswerten ?

MRT Bilder meiner Lws ( Lendenwirbelsäule ) , ich bitte auch hier um Aufklärung ? Ich bitte auch hier höfflichst um Aufklärung meiner MRT Aufnahmen !!! Ich habe seit vielen Jahren Probleme mit der Wirbelsäule , in der HWS befinden sich nun schon drei Implantate und die LWS macht auch immer mehr Probleme,die Schmerzen werden stärker und unerträglicher als sie eh schon waren. Nach einem Jahr nun ein aktuelles MRT und leider ist mein Arzt- Termin erst im April ,aus dem Grund bitte ich hier um Aufklärung ,vielleicht hat ein Arzt Zeit dafür. Ich wäre Ihnen sehr ,sehr dankbar. Vielen Dank und ein wunderschönes Wochenende wünsch ich allen :-)

Es grüßt dinietrie

Antwort
von EmmaBW, 587

Hallo dienietri, vielleicht wären diese Infos auch interessant bei Ihrer anderen Frage gewesen? Ich finde es reichlich fragwürdig komplette Diagnosen hier im Internet zu erfragen. Wenn ihr Termin erst im April ist, evtl. mal bei einem Orthopäden anfragen, ob ein früherer Termin zwecks Durchsprache Ihrer MRT-Bilder hat oder in der Radiologischen Praxis selber um ein Gespräch bitten. Ich kenne das zumindest von meinen Ärzten so, dass ich nach dem MRT immer zumindest ein kurzes Gespräch mit dem Radiologen hatte, den Befund abholen konnte und auch immer schnell einen termin zur Bilderdurchsprache erhalten habe. Es gibt nun auch diese Terminservicestellen, bei denen Sie innerhalb von 4 Wochen einen Termin beim Facharzt erhalten müssen. Auch wenn Sie dadurch Fahrwege etc. Auf sich nehmen müssen, wäre das evtl. ein ersten Anhaltspunkt: http://www.kbv.de/html/terminservicestellen.php .

Zusätzlich ein nett gemeinter HInweis: Auf Ihren Bildern, die Sie im Internet veröffentlichen, sollten Sie evtl. Ihren Namen zumindest schwärzen. Wenn ich mich in einem Gesundheitsportal anmelde und anonym etwas poste, möchte ich auch,d ass das anonym bleibt. Ihr Name, und andere Daten sind aber leider deutlich zu sehen... Ich wünsche Ihnen dennoch GUte Besserung!

Kommentar von dinietrie ,

Vielen Danke , auch für den Hinweis .

Antwort
von StephanZehnt, 399

Hallo ..,

im Normalfall bekommt man vom Radiologen auf Nachfrage schon einen Befund. Es gibt zwar hier ein, zwei Ärzte die schauen allerdings nur sehr sporadisch vorbei.

Von den Bildern relevant ist nur das letzte Bild. Das fünfte Bild zeigt die Brustwirbelsäule.

Wenn man das mit der Lendenwirbelsäule anschaut müsstest Du zumindest mit dem Kreuzwirbel schon heftige Probleme haben. Um einmal einen Vergleich zu haben hier ein Bild mit einer anderen Lendenwirbelsäule da ist deutlich mehr Platz für den Plexus lumbosakralis

Das heisst Dein Arzt vor Ort müsste nun abklären wie relevant das Problem in der Lendenwirbelsäule + S 1 (Kreuzbein und angrenzende Wirbel wirklich ist.  Dein Arzt / Ärztin hat dazu ganz andere Möglichkeiten als ein einziges Bild.

Er wird Dich auch entsprechend untersuchen ob es noch andere Probleme gibt z.B. Iliosakralgelenk sollte man gleich mit abklären. 

Ob Du die Möglichkeit die Emma genannt hat wahrnimmst und zu irgendeinem Arzt in der weiteren Umgebung gehst um zumindest einmal einen Befund  Es ist auch sehr schwierig anhand von sehr wenigen Bildern etwas genau klar zu stellen.oft gibt es dann Diskussionne mit anderen Usern wegen einer Nuance. Also bitte das nächste Mal nach einem Befund fragen.

Gruss Stephan

Hier einmal zum Vergleich

http://www.rkk-klinikum.de/index.php?id=863

Kommentar von dinietrie ,

vielen Dank,ich werde den Rat befolgen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten