Frage von Scheiteldelle, 194

Tumor auf MRT Aufnahmen

Guten Morgen, ich hatte am Freitag MRT Termin wegen eines Bandscheibe-Prolapses. Nun habe ich diesen Donnerstag erst die Besprechung bei meinem Facharzt, habe aber die CD mit den Aufnahmen schon mitbekommen und mir mal die Aufnahmen angeschaut. Dabei ist mir bei einer Bildserie etwas in der linken Körperhälfte im Berich der Nieren und der Milz aufgefallen. Sieht aus wie Gehirnmasse (von der Struktur). Die Nieren sind klar abgegrenzt (nicht auf dieser Aufnahme zu sehen) aber die beigefügte Aufnahme ist die, bei der dieses Etwas (naja es sind mindestens 2 Dinger) am besten zu sehen sind. Sind das eventuell Tumore? Sollte es eventuell so sein, bitte keine Scheu, es auch in diese Richtung zu vermuten. Ich frage mich das schon seit Freitag und googeln brachte nicht die nötige Klarheit. Wenn es in diese Richtung geht werde ich nicht gleich durchdrehen. Ich bin familiär leider schon recht Krebserfahren und deshalb sicherlich nicht labil. Vielen Dank und ich hoffe auf baldige Resonanz.

Antwort
von Scheiteldelle, 152

Danke für die bisherigen Antworten und sie beruhigen mich doch schon nicht unwesendlich. Ich habe die gemeinten Bereiche noch rot umrandet. Die ersten Gedanken am Freitag waren aber auch gleich, ob es für diesen Bereich vielleicht ganz normal aussieht. Die suche nach Organen in diesem Bereich und wie sie auf MRT Aufnahmen aussehen, hat aber zu keiner vergleichbaren Darstellung geführt. So das ich hätte vergleichen können. Bei 2 Bildern vor diesem Bild sieht man diese "Objekte" enstehen. Dieses ist das Bild mit der deutlichsten Erkennbarkeit.

Jetzt bin ich etwas beruhigter und warte den Termin beim Facharzt ab; werde diesen aber auch nochmal befragen. Vielen Dank den Antwortgebern.

Antwort
von Lyarah, 116

Ich habe erst einmal ein MRT von einem Tumor gesehen, und da war dieser deutlich schärfer abgegrenzt. Ich weiß nicht, ob das grundsätzlich so ist - aber ich denke mir einfach, wenn diese Strukturen Tumoren wären (in der Lunge wahrscheinlich?), dann müsstest du bereits deutliche Beschwerden z.B. beim Atmen haben - denn die sind ja doch ganz schön groß.

Daher würde ich jetzt mal nicht vermuten, dass das Tumoren sind. Gute Besserung auf alle Fälle für deinen Bandscheibenvorfall.

Antwort
von beamer05, 87

Ich habe keine Ahnung, was du da als "tumorverdächtig" vermutest.

Da ist viel, teils stuhlgefüllter Darm zu sehen, die für diese Sichtebene typische Muskulatur und auch sonst nichts, was nun irgendwie typisch für einen Tumor wäre.

Allerdings beurteilt man ein MRT nie nach nur einem einzigen Bild, sondern man "blättert" durch die Untersuchungssequenz und erhält dadurch auch einen 3-D-Eindruck mit viel mehr Informationen (und kann dabei z.b. auch den Verlauf des Darmes verfolgen).

Antwort
von GeraldF, 86

Die Strukturen im linken Ober- und Mittelbauch links sind der (Dick)Darm und Anteile des Magens. Ein Tumor stellt sich in diesem Bild dort nicht dar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten