Frage von Ghost666, 905

Weitsichtigkeit....ein Auge sieht kleiner, dunkler,unschärfer

Hallo,

habe lt. Arzt Weitsichtigkeit und eine Trübung, weswegen ich Lichtempfindlich bin, Schlieren sehe usw. Mein linkes Auge ist schlechter....sehe nah verschwommener als rechts, dunler als rechts und auch alles etwas kleiner...das macht mir ne Menge Angst. Mit der Brille ist ein wenig ausgeglichener. Ist das normal und kennt das so einer von euch..?? Bitte auch meine erste frage hier im Forum lesen...MS,HWS Rubrik. Vielen Dank

Antwort
von MariusD, 897

Hallo Ghost666!

Hat der Arzt bei dir eine OCT (Optische Kohärenztomographie) gemacht?

Ich habe nämlich genau die gleichen Symptome wie du und mein Arzt hat auch gemeint dass ich ein bisschen Weitsichtig bin und einfach eine Glaskörpertrübung habe (er hat anscheinend auch so etwas - komisch dass alle Ärzte immer alle Krankheiten selbst haben oder die Medikamente nehmen die sie dir verschreiben...). Er hat mir eine Brille verschrieben und ich sollte nach einigen Monate wieder zur Kontrolle gehen (obwohl ich gesagt habe dass die Brille fast nichts bringt - er: wir probieren einfach mit der Brille). War natürlich nicht ganz zufrieden mit der Antwort und bin zu eine Augenklinik gefahren um eine 2. Meinung zu haben. Die haben mich untersucht und eine OCT gemacht und siehe da, ich habe RCS (Retinopathia centralis serosa) - Flüssigkeit genau unter der Makula (deswegen auch die Weitsichtigkeit weil die Makula nach vorne verschoben wurde und kann nicht mehr richtig fokussieren). Habe Medikamente bekommen und jetzt warte ich 3 Wochen um zu sehen ob es besser wird...

Wie geht's bei dir inzwischen? Hat sich etwas verbessert?

Kommentar von Ghost666 ,

Hallo Marius, danke für die Antwort. Hat sich nichts gebessert, wird eher schlimmer. Halt mich mal bitte auf dem laufenden ob es bei dir was bringt. Dann geh ich wohl auch mal in eine Augenklinik. Hast du auch eine Pupillendifferenz seit du schlechter siehst ?

Kommentar von MariusD ,

Hallo! 

Ich habe keine Pupillendifferenz. Bei mir ist es so dass ich im Auge wie eine Qualle quasi sehe (transluzid), genau im Fokus, und das wird verursacht durch die Flüssigkeit die hinter der Makula sich befindet (weil die Makula so verformt wurde). Am Tag, wenn es viel Licht ist, sehe ich mit dem betroffenen Auge (wenn ich nur mit einem Auge schaue) nur ein wenig verschwommener und kleiner (nur in dieser Region welche ca. 10% des Gesichtsfeldes ist - der Rest des Gesichtsfeldes ist in Ordnung). Diese Region ist am Tag so milchig-gelb, ich kann aber irgendwie fokussieren wenn ich mich anstränge. Am Abend, mit schlechteren Lichtverhältnisse, sehe ich diese Region grau (so wie in diesem Bild) und kann nicht mehr fokussieren.

Ich habe deine Frage beantwortet weil mein Arzt mich auch mit Weitsichtigkeit und Glaskörpertrübung diagnostiziert hat und meine Symptomen waren ungefähr gleich wie bei dir.

Wenn du nur mit deinem linken Auge schaust, siehst du auch so ein "Fremdkörper" in deinem Gesichtsfeld oder ist das ganze Bild verschwommener, dunkler und kleiner als bei dem rechten Auge?

Antwort
von walesca, 700

Hallo Ghost666!

Diese Frage kann Dir wirklich nur eine gründliche Untersuchung beim Augenarzt beantworten! Wenn möglich kannst Du auch gleich mal in die Ambulanz einer Augenklinik gehen, die dort noch viel mehr Untersuchungsmöglichkeiten haben als ein niedergelassener Augenarzt. Schreib Dir vor so einem Besuch alle Deine Sorgen, Bedenken und Fragen auf einen Zettel und lass Dir alles genau erklären! Darauf hast Du in jedem Fall einen Rechtsanspruch!!! Nach so einer gründlichen Untersuchung kannst Du entweder ganz beruhigt wieder nach Hause gehen, oder es wird rechtzeitig eine Therapie eingeleitet!

Alles Gute wünscht walesca

Antwort
von StephanZehnt, 611

Hallo G..,

um so eine Frage beantworten zu können müsste man schon etwas mehr wissen. 

Thema Trübung:

- wie alt bist Du und wie sieht es mit Medikamenten aus?

Also angenommen Du musstest einmal Cortison einnehmen. Weitere Erkrankungen können hier  ursächlich sein z.B. Diabetes / Neurodermitis. 

Die Schlieren udgl. sind bedingt durch die Trübung.   Solche Trübungen sind altersbedingt und können nicht therapiert werden. Auch nicht mit Laser oder Vitamin B.

Es gibt nicht Wenige die halt auf eine Brille angewiesen sind. Ob die Ursache nun Hirnhautverkrümmung oder was auch immer ist. Brillenstärke beide Gläser ??

Die oligoklonale Banden sind  Immunglobuline. Wenn man sie im Liquor.(Hirnwasser) findet muss da nicht zwangsläufig heißen das man Multiple Sklerose hat. Die Blasenentleerungsstörungen können ihre Ursache auch in dem Bandscheibenvorfall haben. wo der war Lendenwirbelsäule oder ...?

Wenn Du schreibst das nach einer Erkältung sich bei Dir einiges verändert hat würde mir ein Zeckenstich einfallen. (Lyme-Borreliose). Da kommt es nach der Infektion auch zu einer Grippeartigen Erkrankung. Das heißt allerdings ohne Husten und Schnupfen.

Wie auch immer bei einem getrübten Glaskörper  können solche . Augenprobleme vorkommen. Was das Andere angeht kann man nur vermuten weil man da noch zu wenig weis.  Da müsste man sich etwas näher damit beschäftigen.

VG Stephan

PS. nun hast Du zwei Accounts  ??

Antwort
von charlotte7, 501

In der heutigen Zeit können Augenärzte mit Laser etc. so einiges korrigieren. Ob das bei dir möglich ist, kannst du nur in einem Gespräch mit einem Augenarzt klären.

Antwort
von Ghost666, 453

War gestern beim Augenarzt und der meinte , bis auf Weit-Altersweitsichtigkeit organisch alles ok an den Augen.....und jetzt ????

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten