Frage von register, 1.412

Verbrennungen gehen nich weg?

Habe mich Anfang Januar mit einer Wärmflasche verbrannt. Habe es nichtmal richtig gemerkt, habe sie auf dem Bauch/Leber gehabt. Es war schon heiß, aber so richtig bewusst das es so heiß ist, war es mir garnicht. Am nächsten Tag hatte ich dunkle Stellen an der Stelle, die bis heute nicht ganz weg sind.

Ich lege auch noch öfter eine Wärmflasche genau an die Stelle, aber nicht mehr so heiß wie im Januar.

Jedenfalls nerven mich die Flecken langsam. Wie bekomme ich das denn weg? Ich hatte mich an anderen Stellen schon bis zur Blasenbildung verbrannt und das ist schneller verschwúnden.

Was kann ich dagegen tun?

Antwort
von Mahut, 1.376

Hallo Register, du kannst es mal mit Lebertransalbe aus der Apotheke versuchen, meinen Kindern und Mann hat es jedenfalls geholfen, das der Fleck etwas heller wurde, der REst geht dann nach einiger Zeit weg, du brauchst nur Geduld,

Wenn du im Sommer in die Sonne gehst, wird er bestimmt auch dunkler. also decke die Stelle nach Möglichkeit ab

Antwort
von gerdavh, 1.375

Hallo, durch die Verbrennung I. Grades hast Du jetzt Pigmentveränderungen (Braune Flecken) an der Haut. Ich würde diese Stelle nicht weiterhin ständig wärmen. Gegen Pigmentstörungen gibt es meines Wissens in der Apotheke Produkte, die das evtl. wieder ausgleichen können. Solltest Du da nichts finden, kannst Du mal den Dermatologen fragen. Meines Wissens verschwinden diese Flecken aber nach ein paar Wochen wieder von selbst. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Vielleicht hilft diese Creme (bekommst Du in der Apotheke)?

http://www2.eucerin.com/de/ueber-eucerin/news/einzelansicht/innovation-von-eucer...

Noch ein Hinweis, was Du machen kannst. Auch Wirkstoffe, die aus Pflanzen gewonnen werden, haben sich bei der Reduktion von Pigmentflecken bewährt: Extrakte aus Malve, Pfefferminze, Schlüsselblume, Melisse, Echinacea oder Schafgarbe werden zur Aufhellung eingesetzt und sind gut verträglich.

Vitamin C ist ebenfalls ein bewährtes Mittel gegen Überpigmentierung. An der Oberfläche der Haut sorgt es dafür, dass verfärbte Zellen schneller abgetragen werden. Dringt es tiefer in die Haut ein, hemmt es die Bildung von Melanin. Vitamin C ist außerdem frei von Nebenwirkungen!

Wichtig ist bei allen Wirkstoffen, die die Melaninbildung hemmen: Sichtbare Ergebnisse gibt es frühestens nach vier bis acht Wochen. Solange dauert es, bis durch den natürlichen Regenerationsprozess der Haut die ersten verfärbten Hautzellen abgetragen und neue, normal pigmentierte ihren Platz eingenommen haben. Dann ist ein ausgeprägter Pigmentfleck keinesfalls komplett verschwunden, aber bereits etwas verblasst. Bis eine deutlich sichtbare Aufhellung eintritt, können rund 12 Wochen vergehen.

lg Gerda

Antwort
von paracelsus, 1.095

Es gibt spezielle Narbensalben, wie etwa Contractubex, von denen du eine ausprobieren kannst. Auch wenn es bei dir keine Narben im klassischen Sinne sind, so würde ich das mal ausprobieren.

Antwort
von Noamnao, 1.117

Diese Farbveränderungen der Haut kannst du mit einer speziellen Salbe aus der Apotheke wieder wegbekommen. Allerdings bis man nichts mehr sieht solltest du die Haut wirklich schonen und nicht weiterhin irgendwelchem Stress aussetzen. Auch die Wärme der Wärmeflasche ist in diesem Fall Stress für die Haut.

Antwort
von armand, 204

du hast jetzt pigmentveränderunden durch verbrenungen. und das haut braucht jetzt längere zeit zu regenerieren .lass dich einen hautartzt aufsuchen oder in der apotheke nach eine salbe oder Produkte fragen.Auserdem solltest jetzt ständig ein Bad nehmen mit hautverträgliche seife und lass denn wasser nicht so warm laufen und bleib möglichst lange in der Badewahne und wenn möglich dann jeden tag viel erfolg und gute besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten