Frage von dimpels, 102

Ischiolumbalgie bei linkskonvexer lumbaler Torsionsskoliose mit Osteonchondrose L3-L5

Hallo!!!!

Meine Diagnose lautet: Ischiolumbalgie bei linkskonvexer lumbaler Torsionsskoliose mit Osteonchondrose L3-L5.

Was soll ich dagegen tun? Ich leide schon drunter seit 10 Jahren und gehe immer wieder zur Heißluft & Massage.

Kann man die Schmerzen im Kreuz und den Beinen heilen oder nur lindern durch Massage? Habe Schmerzen im Kreuz es zieht durch den Hoden und in den rechten Waden.

Gibt es andere Heiltherapien oder ist eine OP notwendig? Mein Orthopäde hat nur Röntgenaufnahmen gemacht. Ist es sinnvoll durch eine Kernspintomographie untersuchen zu lassen?

Danke euch für eine hilfreiche Antwort.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 84

Hallo dimpels,

hier kannst Du etwas zur Ischiolumbalgie nachlesen einem Schmerzsyndrom.

http://www.doctorhelp.de/arm-und-beinschmerzen/arm-und-beinschmerzen-top6.html?k...

Die linkskonvexer lumbaler Torsionsskoliose -bei einer Torsionsskoliose ist die Wirbelsäule nicht nur zur Seite verbogen, sondern zusätzlich um die eigene Längsachse verdreht. Bei Dir ist die Wirbelsäule im Lendenwirbelbereich nach links gebogen.

Bei Onmeda(de) kannst Du unter dem Begriff Skoliose einmal genau ... Die Folge der Torsionsskoliose ist auch die Osteonchondrose Lendenwirbekörper LWK 3 bis LWK 5. Die Osteonchondrose ist eine degenerative Erkrankung der Wirbelkörper und Knorpel.

Mit irgendwelchen Heiltherapien kommst Du hier nicht weiter. Ich würde einmal in eine Klinik gehen die häufig Wirbelsäulen - OPs durchführen Wickerklinik in Bad Wildungen, SRH -Kliniken (Karlsbad -Langensteinbach) ....usw.

Da wird man nach einer Untersuchung (CT / MRT....) was in Deinem Fall möglich und sinnvoll ist. Wenn man so ein Problem (Osteonchondrose-Ischiolumbalgie) länger als 10 Jahre hat werden Schmerzen chronisch Du solltest also in eine Schmerzambulanz gehen falls Du noch nicht ....

Alles Gute Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community