Frage von flackk, 391

Habt ihr angst vorm zahnarzt?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von LillyCooper, 391

Hallo Flackk, 

Angst habe ich persönlich keine. Mein Kieferchirurg/ Zahnarzt (meiner ist beides) ist wirklich super. Ich habe mit dir Weisheitszähne alle unter örtlicher Betäubung rausholen lassen, brauchte keine einzige schmerztablette im Nachhinein und hatte keine Schwellung. 

Für sogenannte angstpatienten gibt es besondere Zahnärzte, manche Nutzen auch Hypnose und Musik um ihre Patienten zu beruhigen. Ich stimme @pendling zu, solche Adressen findest du im Internet, bestimmt gibt es auch einen in deiner nähe! 

Antwort
von dinska, 364

Jein. Vor dem Zahnarzt habe ich keine Angst, aber es wird mir schon im Wartezimmer ganz mulmig, wenn ich den Bohrer höre. Der Zahnarzt gehört mit zu meinem unangenehmsten Ärzten und das habe ich ihm auch schon gesagt, ehrlich wie ich immer bin. Aber was sein muss, muss sein. Ich gehe jedes Jahr einmal dahin und bin froh, wenn er sagt, ich kann nichts finden, alles ok. Wenn er doch was findet, na Augen zu und durch, ich werde es schon überstehen.

Antwort
von Mahut, 336

Ich habe auch keine Angst vorm Zahnarzt und die auch noch nie gehabt, wenn meine Mutter mich früher gesucht hat, hat sie mich meistens beim Zahnarzt im Wartezimmer gefunden.

Und damals hatte man noch nicht solche tolle TEchnik und betäubungsmittel wie heute

Antwort
von brion1987, 307

Ich persönlich habe keine Angst vorm Zahnarzt aber leider meine Tochter. Es ist immer eine Qual sie zum Zahnarzt zubekommen. Ich weiß aber leider auch nicht warum sie so eine Angst hat. Sie ist schon frühzeitig mit einem Zahnarzt in Kontakt gekommen durch den Kindergarten, da war einmal im Monat ein Zahnarzt zu Besuch. Da ihre Zähne aber immer in einem guten Zustand waren/sind musste er nie etwas bei ihr machen.

Antwort
von alegna796, 312

Nein, meine Angst vor Zahnschmerzen ist viel größer. Ich habe einen sehr guten ZA, der auf jeden Patienten so eingeht, dass er seine Angst verliert. Es gibt genügend Mittel, um fast schmerzfrei das Ganze auszuhalten. Ich lasse mir bei einer ganz normalen Zahnbehandlung (auch bei einer Wurzelbehandlung) keine Spritze geben. Bei einem guten ZA ist das auch nicht nötig.

Antwort
von Pendling, 304

Hallo,

eigentlich nicht, ich habe einen sehr netten, ruhigen und gründlichen Zahnarzt, der mir immer eine Spritze anbietet und die Stelle in der eingespritzt wird, sogar noch vereist.

Es gibt aber viele Menschen, die eine Phobie gegen Zahnärzte haben - sogenannte Angstpatienten.

Es gibt Zahnarztpraxen, die sich auf solche Patienten spezialisiert haben. Die Adressen findet man im Internet.

Liebe Grüße

Antwort
von Nelly1433, 284

Nein. Es hat Zeit gegeben, da bin ich lieber zum Zahnarzt als zum Friseur gegangen. Nach dem Zahnarzt ging es mir besser, nach dem Friseur...  :-(

Kommentar von Pendling ,

grins. LG

Antwort
von Shivania, 269

Bei der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose e.V. gibt es eine Liste mit Zahnärzten, die auf die Behandlung von Menschen mit Angst vorm Zahnarzt spezialisiert sind: http://www.dgzh.de

Antwort
von FitUndFrohlich, 250

Hatte ich noch nie - nicht mal als Kind, obwohl die Zahnärztin nicht so nett war ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten