Frage von Piaisabella, 358

Entzündete Zehen, was kann es sein?

Ich habe seit einigen Wochen, eigentlich schon Monaten, entzündete Zehen. Betroffen sind beide großen Zehen und jeweils beide Außenseiten, dort wo häufiger mal eine Entzündung durch einen eingewachsenen Zehnagel entsteht. Ich habe aber definitiv keinen eingewachsenen Nagel und da mittlerweile alle 4 Außenseiten der beiden Zehen betroffen sind, würde ich gerne mal wissen, was das sein könnte. Leider habe ich speziell dazu nichts im Internet gefunden.

Ich habe meine Zehen bereits mit Zinksalbe, Betaisodona, BetaGalen (Kortisonsalbe) und Rivanol behandelt, was alles keinen wirklichen Erfolg brachte. Aktuell desinfiziere und verbinde ich sie täglich mit Rivanol.

Beim Hausarzt war ich natürlich auch schon, der mir Rivanol empfahl. In den nächsten Tagen werde ich wieder hingehen, da er sagte, ich solle wiederkommen, wenn es nicht besser werde.

Ich bin medizinisch sehr interessiert und deshalb interessiert es mich umso mehr, was das sein könnte und welche Diagnostik sinnvoll wäre (Abstriche? etc.).

Ich bin dankbar über jede Antwort.

Antwort
von dinska, 301

Ich würde auch erstmal das Schuhwerk überprüfen. Kann es sein, dass du zu spitze Schuhe hast? Du solltest deine Schuhe besonders im Zehenbereich weich machen. Das kannst du mit Essig oder Schuhdehner erreichen.

Einfach die Schuhe einreiben und dann anziehen bis sie trocken sind.

Mach auch mal Fußbäder mit Teebaumöl und trage anschließend das Teebaumöl pur auf die Stelle auf. Du kannst dir auch ein Öl mixen 50ml Öl mit bis zu 50 Tropfen Teebaumöl, 20 Lavendelöl vermischen und dann früh und abends auftragen.


Antwort
von Mahut, 274

Vielleicht hast du nicht die richtigen Schuhe, es kann sein das die passform nicht richtig ist.

Du solltest wenn die Infektion an deinen Zehen nicht weg geht auch deine Schuhe desinfizieren, damit keine Neuinfektion entsteht.
und denke an deine Strümpfe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten