Frage von elkeantje, 1.870

Bluterguss nach Hüft-OP

ich hatte vor 3 Wochen eine HÜFT-OP und danach einen riesigen Bluterguss im Oberschenkel. Dieser macht ir enorme Beschwerden, wie lange kann das noch dauern?

Antwort
von jane3, 1.870

Bis der Körper ein Hämatom resorbiert können nochmal 3 Wochen vergehen. Sollte der Bluterguss sich in den 3 Wochen nicht großartig verfärbt oder verkleinert haben, solltest du mal zu deinem Operateur schauen. Evt. sollte man den punktieren, also mit einer Nadel absaugen. Dann gehen die Beschwerden zurück und die Risiken, die ein Hämatom mit sich bringt, das sich evt. abkapselt oder verhärtet ist.

Antwort
von kreuzkampus, 1.750

Das dauert, elkeantje! Ich habe einen Schock bekommen, als ich Wochen nach meiner Knie-OP mal meinen hinteren Oberschenkel im Spiegel gesehen habe. Die ganze Rückseite war ein einziges Hämatom. Also: Geduld und.....Hosen tragen :o)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten