Frage von nuesschen, 94

Fuß immernoch dunkel?

Mein Fuß war nach meinem Bruch und der ersten OP sehr blau. Nach der zweiten OP war da kein großartiger Bluterguss. Aber der Fuß ist oben drauf immernoch so dunkel, wie ein Schatten. Wie lange kann das dauern, bis die Farbe wieder normal wird? Kann ich etwas dafür tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von walesca, 94

Hallo nuesschen!

Schau bitte mal in diesen Tipp. Das hilft Dir sicher weiter. So ein dicker Bluterguss braucht schon mal ewig, um sich aufzulösen. Da kannst Du aber gut nachhelfen!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilf...

Baldige Besserung wünscht walesca

Kommentar von walesca ,

Ganz herzlichen dank für das Sternchen! Es freut mich, dass ich Dir helfen und dich ein wenig beruhigen konnte. Mit dieser Behandlung löst sich sicher alles bald in Wohlgefallen auf. Ein wenig Geduld. LG

Antwort
von bethmannchen, 73

Bei einem Bluterguss ist ja Blut aus verletzten Adern ausgetreten und in das Gewebe darum gesickert. Das wird im Laufe der Zeit dann abgebaut. Wenn du deinen Fuß nun wegen des Bruchs und der OP lange still halten musstest, wird sich in der Hinsicht da kaum etwas getan haben. Wenn du erst einmal wieder in Gang bist, geht auch die Rückbildung richtig los.

Was du jetzt schon einmal tun kannst ist reichlich Vitamin C zu dir zu nehmen, und generell anständig und ausgewogen essen. Das sorgt dafür, dass deine geschädigten Blutgefäße dort besser heilen können. Jede Bewegung fördert den Abbau des Blutes aus dem Bindegewebe, nur nicht übertreiben, damit nicht wieder etwas kaputt geht, dann geht es von vorne los.

Ob du jetzt kühlst, mit Wärme behandelst, irgend etwas draufschmierst, dich auf den Kopf stellst, oder sonst etwas tust, spielt in diesem Stadium keine Rolle. Hauptsache, dort reißen nicht wieder Adern auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community