Frage von einefrage, 177

bitte dringend um befunferklärung für laien

da in der nächsten woche der mdk zu meinem vater kommt,(pflegestufe) benötige ich einen verständlichen befund. arzttermin ist leider erst im mai. Lumbalsakrale übergangsvariante mit lumbalisiertem 1.sakralwirbel, der als swk 1 bezeichnet wird.höhenminderung 4.lwk mit abstützungsreaktionen zum lwk 3.flachbogige skoliosehaltung untere lws. lwk 3/4 flachbogiger dorsaler bandscheibenüberhang. mediosagittale duralschlauchweite untere normgrenze, mittelgradige spondylarthsose bds.,neuroforamina leicht abgeflacht.lwk 4/5 breite bandscheibenvorwölbung, mediosagittale duralschlauchweite 3mm. fortgeschritene spondytarthrose und hypertrophe ligamenta flava. lateraler recessus ist eingeengt. neuroforamenstenose links,irration nervenwurzel L4 links intraforaminal und L5 bds. am abgang. lwk5/swk 1 breitbasige flachbogige links paramedian betonte bandscheibenvorwölb. nervenwurzel s1 li wird am abgang erreicht, mittelgr. spondylarthrose bds., retrospondylose, neuroforamina bds. leicht eingegengt., verdacht auf irridat. nervenwurzel L5 li

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, 135

Hallo E.F.

Hier die Übersetzung

Lumbalsakrale übergangsvariante mit lumbalisiertem 1.sakralwirbel, der als swk 1 bezeichnet wird.höhenminderung (Der erste Sakralwirbel (Kreuzbein) ist in seinem oberen Bereich eher ausgebildet wie ein Lendenwirbel.) höhenminderung 4.lwk mit Abstützungsreaktionen zum lwk 3.flachbogige skoliosehaltung untere lws. (Höhenminderung des vierten Lendenwirbel Kontakt zum dritten Lendenwirbel _dadurch Schädigung der beiden Wirbel- Bandscheibe nimmt ihre Funktion nur teilweise wahr. Nun flacher seitlicher Bogen der unteren Lendenwirbelsäule.)

lwk 3/4 flachbogiger dorsaler bandscheibenüberhang. mediosagittale duralschlauchweite untere normgrenze, mittelgradige spondylarthsose bds.,neuroforamina leicht abgeflacht.lwk 4/5 breite bandscheibenvorwölbung, mediosagittale duralschlauchweite 3mm.

(Lendenwirbelkörper 3 und LWK 4 in Richtung Rücken Bandscheibenüberhang die Bandscheibe tritt hervor .. In der Mitte von vorn bis hinten Duralschlauch -Hirnhaut des Rückenmarks – untere Normgrenze. Mittlere Spondylarthsose - Arthrose der Wirbelgelenke (Facettengelenke) .degenerative Wirbelsäulenerkrankung.- beide Seiten Zwischenwirbellöcher leicht abgeflacht. Lendenwirbel 4 und LWK 5 breite Bandscheibenvorwölbung (Protrusion) in der Mitte von vorn nach hinten …Duralschlauchweite 3 mm (?))

fortgeschrittene spondytarthrose und hypertrophe ligamenta flava. lateraler recessus ist eingeengt. neuroforamenstenose links,irration nervenwurzel L4 links intraforaminal und L5 bds. am abgang.

(.Arthrose der Wirbelgelenke (Facettengelenke).degenerative Wirbelsäulenerkrankung,, Vergrößerung der Bänder zwischen den benachbarten Wirbelbögen, seitlicher Hohlraum ist eingeengt, Zwischenwirbellochverengung links dadurch Irration der Nervenwurzel L4 links innerhalb des Zwischenwirbellochs. Und bei der Nervenwurzel L5auf beiden Seiten am „Ausgang“.

lwk5/swk 1 breitbasige flachbogige links paramedian betonte bandscheibenvorwölb. nervenwurzel s1 li wird am abgang erreicht, mittelgr. spondylarthrose bds., retrospondylose, neuroforamina bds. leicht eingeengt., verdacht auf irridat. nervenwurzel L5 li

(Lendenwirbelkörper 5 und Kreuzbein breitbasige flachbogige links an der Seite in der Mitte betonte Bandscheibenvorwölbung, Nervenwurzel S1 links wird am Ausgang (Zwischenwirbelloch) leicht eingeengt?? Mittelgradige . spondylarthrose bds (siehe oben), krankhafte Veränderung der Wirbelkörper nach dorsal (nach hinten zum Rücken) Zwischenwirbellöcher (S1 Kreuzbein) bds leicht eingeengt, Verdacht auf Irritatition der Nervenwurzel L5 )

PS. Es war ziemlich schwer, da Du alles auf einen Haufen geschrieben hast. Das macht ganz schön viel Arbeit..... In Klammern habe ich die Antwort udgl. geschrieben.

VG Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Es war ganz dringend seitdem hat man nichts mehr gehört von ihm / Ihr.

Kommentar von einefrage ,

vielen vielen dank für die sehr hilf- und umfamgreiche antwort. musste erst mein passwort zum antworten rauskriegen. mit der pflegestufe hat es erstmal geklappt. aber die schmerzen und bewegungseinschränkungen sind leider noch nicht besser. außer physiotherapie passiert nichts. also nochmals vielen vielen dank für die mühe und sorry für so späte antwort. lg ef

Antwort
von walesca, 90

Hallo einefrage!

Bei diesem Besuch des MDK ist es nicht so wichtig, dass Du den o.g. Befund verstehst. Die Fachleute des MDK werden ihn zu den Akten nehmen und können ihn dann auch interpretieren. Viel wichtiger ist doch die Frage, wie viel Hilfe Dein Vater im Alltag braucht und was er noch selbst erledigen kann! Nur das zählt bei dieser Beurteilung!! Danach wird dann die Einstufung durchgeführt. Es ist wichtig, dass sich Dein Vater dabei nicht von seiner allerbesten Seite zeigt damit er einen guten Eindruck macht, sondern es sollte genau dargestellt werden, wie der Alltag aussieht!!! Also wäre es vorteilhaft, wenn Du dabei bist und ggf. manches relativieren kannst!!! Auch wäre es sehr hilfreich, mal für ein paar Tage ganz genau zu notieren, was alles an Hilfe und Zeitaufwand für Deinen Vater notwendig ist!! So ein "Pflegetagebuch" ist ebenfalls sehr hilfreich!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von einefrage ,

vielen dank für die antwort. das ist ja schon mal gut zu wissen. aber ich würde mich trotzdem sehr freuen wenn mir jemand den befund verständlich übersetzen würde. wir möchten einfach wissen, was los ist und nicht noch 3 monate warten. vielen dank im voraus.

Kommentar von StephanZehnt ,

Ich werde ihn Dir Morgen Abend einmal übersetzen Neuroforamenstenose ist eine Verengung des Zwischenwirbellochs durch die die Nervenwurzeln geführt werden - Verdacht auf irridat. nervenwurzel L5 li (letzter Lendenwirbel). Das Ganze hat natürlich Einfluss auf die Handlungsmöglichkeiten - Beweglichkeit Deines Vaters....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten