Frage von Herzdame92, 331

Wie schädlich ist Blitzlicht fürs Auge?

Hallo. Ich bräuchte mal Rat. Gestern hab ich dooferweise voll in den Blitz meiner Polaroid Kamera geguckt, als ich sie ausprobieren wollte (wusst nicht so genau wie das funktioniert). Ich war so 40 cm entfernt schätz ich. Danach hab ich 10-15 min erst einen grünen, später gelb, bräunlichen Fleck gesehen. Aber das ging dann weg. Jetzt fühlt sich mein linkes Auge aber irgendwie angestrengt an, bisschen trocken und es tut etwas weh. Ob es echt vom Blitz kommt oder doch von was anderem weiß ich nicht. Ich denk ich geh morgen mal zum Augenarzt, aber ich dacht, ich frag trotzdem mal hier. Denkt ihr, sowas kann Schäden hinterlassen? Also man muss dazu sagen, ich hab schon öfters versehentlich in den Blitz geguckt, z.B. vom iPhone, aber ich weiß nicht ob's da Unterschiede bei verschiedenen Kameras gibt. Danke euch schonmal!

Antwort
von Alois, 331

Hallo Herzdame92,

so ein Blitzlicht ist prinzipiell nicht schlimmer, als ein direkter Blick in die Sonne mit unterdrücktem Blinzelreflex; das mit dem Fleck ist typisch, doch bei einmaligem Vorkommen ist dadurch kein dauerhafter Schaden zu erwarten.

Liebe Grüße, Alois

Antwort
von Mahut, 310

Es gibt bestimmt keinen Unterschied bei der Stärke eines Blitzes.

Wie war es denn bei den anderen Vorkommnissen, ist alles schadlos vorbeigegangen. Du solltest aber aufpassen das es nicht so oft vorkommt.

Zur Sicherheit würde ich auch wie du schon geschrieben hast zum Augenarzt gehen, Sicher ist Sicher.

Du kannst aber auch mal bei google nach Blitzlicht Augenschäden suchen dort gibt es viele Seiten, suche dir die Richtige aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community