Frage von Peter478,

Scheide riecht nach Regelblutung

Hallo,

mir ist bei meiner Freundin aufgefallen, dass sie nach ihrer Regelblutung unangenehm im Intimbereich riecht. Wir sind bereits einige Jahre zusammen und es ist erst seit 2 Monaten der Fall.

Am ersten Tag nach der Regelblutung hatten wir Sex. Der Geruch war nach dem Sex sehr unangenehm. Er ist mit dem von benutzen Tampons vergleichbar. In der darauffolgenden Woche nahm der Geruch immer mehr ab und ab der zweiten Woche war es wieder normal. Ich verbuchte das als einen Sonderfall, doch nachdem es bei der darauffolgenden Regelblutung wieder so war, mache ich mir so meine Gedanken.

Wie gesagt, sind wir bereits mehrere Jahre zusammen und dieses Problem tritt erst jetzt zum ersten mal auf.

Ich weiß nicht ob es ein Pilz o.ä. sein kann, da es nicht permanent ist, sonder eben nur nach der Regelblutung. Ich möchte meine Freundin nicht direkt und uninformiert damit konfrontieren, um sie nicht zu kränken o.ä.

Ich hoffe jemand kann mir eine Antwort auf diese seltsame Situation geben.

Peter

Antwort von Balsam,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Woher soll die Infektion kommen, wenn ihr ein festes Paar seid (und treu???). Pilze können natürlich kommen..aber der würde nicht iom Laufe des Zyklus einfach abhauen.

Das Immunsystem wird zur Periode und dem Eisprung runtergfahren...da können sich Keime leichter vermehren. Deshalb wir in vielen Kulturen Sex während der Periode sinnigerweise verboten.

Auch Du mußt Dich immer unter der Vorhaut waschen..aber nicht mit scharfen Mitteln..im Intimbereich reicht Wasser völlig und ist am gesündesten.

Deine Freundin soll ELLEN Tampons zur nächsten periode nehmen...jede periode einen mal über Nacht reicht.

Ihr beide könnt Euch mit probiotischem Joghurt den Intimbereich pflegen, Du unter die Vorhaut, sie mittels Plastikspritze (5-10 ml) aus der Apotheke oder indem sie einen normalen Tampon in den Joghurt hält und wenn er vollgesogen ist einführt..außerhalb der Periode und länger drin läßt.

Außerdem können Hormonschwankiungen den Intimgeruch verschlechtern...da sollte deine Freundin mal ihre Schilddrüse vom Hausarzt nachschauen lassen..und die Frauenätzin nach den Geschlechtshormonen sehen lassen.

Streß oder Unglücklichsein kann auch auch sowas hervorrufen....deshalb kann das auch ein Spiegel Eurer Beziehung sein...wenn sie nicht so recht glücklich ist..ist das Immunsystem auch nicht so fit.

Antwort von Marieli,

Der Geruch zu Zeiten der Regelblutung kann verändert sein. Das ist jetzt erstmal nichts ungewöhnliches. Trotzdem ist gerade während der Blutung eine richtige Hygiene wichtig. Die Tampons dürfen nicht zu lange in der Scheide belassen werden und es sollte eine regelmäßige Reinigung mit Wasser erfolgen. Es kann gerade während der Blutung auch zu Infektionen kommen, die würden dann aber nicht so einfach wieder verschwinden. Ich würde trotzdem deine Freundin darauf ansprechen, du kannst ja einfach sagen, dass es anders als sonst ist und ob sie das auch schon bemerkt hat. Geht sie regelmäßig zur Kontrolle zum Frauenarzt, dann kann man schnell und einfach rausbekommen, ob wirklich eine Infektion vorliegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community