Frage von mynonasmilie, 382

Vagina / Intimbereich riecht streng!!

Hallo, seit ein paar Wochen hat meine Vagina einen sehr komischen strengen Geruch... Ich rieche das schon, wenn ich einfach nur an meinem Laptop sitze oder so, ich muss da gar nicht direkt dran riechen. Bis jetzt hat noch niemand was erwähnt, aber wer weiß ob andere Leute das auch riechen. Es ist NICHT so, dass ich mich nicht waschen würde, ich dusche täglich, aber der Geruch entwickelt sich über den Tag dann einfach wieder. Ich habe das Gefühl, der Geruch ist da, seit ich mich untenrum rasiert habe vor ein paar Wochen - normalerweise stutze ich das nur und so ist es jetzt auch wieder. Deshalb, ich glaube es ist eher der "behaarte" Bereich als die direkte Vagina der den Geruch absondert. Aber 100% sicher bin ich nicht. Kann mir irgendjemand sagen woran das liegen könnte und was ich dagegen tun könnte? Am Besten keine bestimmten Produkte aus der Apotheke, da es hier bei mir keine Apotheken gibt. Danke für alle Antworten!

Antwort
von paracelsus, 363

Es könnte eine bakterielle Vaginose sein, eine Scheideninfektion. Anzeichen dafür sind dünnflüssiger, manchmal schaumiger, grau-weißlicher Ausfluss und eben ein strenger Geruch der als typisches Erkennungsmerkmal der bakteriellen Vaginose gilt. Wohingegen ein Scheidenpilz z.T. selbst behandelt werden kann, gilt das für die bakterielle Vaginose nicht. Um das abzuzklären und dann gegebenenfalls die geeignete Medikation zu bekommen, solltest du auf jeden Fall einen Frauenarzt aufsuchen.

Antwort
von Lyarah, 326

Entweder ist es wirklich der Hautbereich rund um die Vagina (vermehrte Schweißbildung durch fehlendes Luftpolster) oder du hast dir vielleicht einen Pilz eingefangen? Wenn du auch noch vermehrt Ausfluss hast, könnte tatsächlich eine Pilzerkrankung dahinterstecken. Ggf. solltest du mal einen Termin bei deiner Frauenärztin vereinbaren - zur Sicherheit.

Antwort
von Sonnenschein64, 361

Ich kenne das auch von rasierten Intimbereichen, und zwar im Zusammenhang mit synthetischen Stoffen. Eine Freundin von mir hatte das Problem immer dann, wenn sie z.B. Seidenstrumpfhosen getragen hat. Seit sie auf Unterhosen und Hosen/Röcke aus Naturfasern umgestiegen ist und auf Seidenstrumpfhosen verzichtet hat, war das wieder erledigt. Ich denke, das war einfach eine besondere Art von Schweiß, die sich durch das fehlende Luftpolster (wegen der Rasur) so unangenehm "entwickelt" hat.

Kommentar von Katka ,

Den Gedanken hatte ich auch, da heute vieles aus Kunstfasern gemacht ist, dass man z. Bsp. die Unterwäsche aus Baumwolle nimmt usw.... Manchmal sind es auch eigene Gedanken, die um das Problem immer kreisen und uns fertig machen, da wir unsicher sind, ob es andere Leute auch so wahrnehmen. Einfach versuchen weniger daran zu denken, so schlimm kann es doch nicht sein, sonst würde schon irgendwo "die Stinkt" zu hören sein, oder? (so was kriegt man schon irgendwann Mal mit, wenn man die Leute beobachtet und mit den täglich redet). lg Kati

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten